Serbien gibt WM-Aufgebot bekannt - Schalker Nastasic fraglich

Serbien gibt WM-Aufgebot bekannt - Schalker Nastasic
fraglich
Bild 1 von 1

Serbien gibt WM-Aufgebot bekannt - Schalker Nastasic fraglich

 © SID
24.05.2018 - 18:08 Uhr

Der ehemalige Bundesliga-Profi und heutige serbische Nationaltrainer Mladen Krstajic hat seinen vorläufigen Kader für die Fußball-WM nominiert.

Belgrad (SID) - Der ehemalige Bundesliga-Profi und heutige serbische Nationaltrainer Mladen Krstajic hat seinen vorläufigen Kader für die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland (14. Juni bis 15. Juli) bekanntgegeben. Insgesamt fünf Spieler aus den deutschen Ligen stehen in dem 27-köpfigen Aufgebot, das Krstajic bis zum Stichtag am 4. Juni noch um vier Spieler reduzieren muss.

Zu den Streichkandidaten könnte der Schalker Matija Nastasic von Schalke 04 gehören. Der Abwehrspieler hatte sich im April eine Knieverletzung zugezogen. Ob er an der Endrunde in Russland teilnehmen kann, soll eine medizinische Untersuchung am Samstag klären. Ebenfalls nominiert wurden Milos Veljkovic (Werder Bremen), Mijat Gacinovic, Luka Jovic (beide Eintracht Frankfurt) und Filip Kostic vom Absteiger Hamburger SV.

Serbien trifft bei der WM in der Gruppe E auf Costa Rica (17. Juni), die Schweiz (22. Juni) und Brasilien (27. Juni). - Das vorläufige serbische Aufgebot:

Tor: Marko Dmitrovic (SD Eibar), Aleksandar Jovanovic (Aarhus GF), Predrag Rajkovic (Maccabi Tel Aviv), Vladimir Stojkovic (Partizan Belgrad)

Abwehr: Branislav Ivanovic (Zenit St. Petersburg), Aleksandar Kolarov (AS Rom), Nikola Milenkovic (AC Florenz), Matija Nastasic (Schalke 04), Milan Rodic (Roter Stern Belgrad), Antonio Rukavina (FC Villarreal), Uros Spajic (RSC Anderlecht), Dusko Tosic (Besiktas Istanbul), Milos Veljkovic (Werder Bremen)

Mittelfeld: Mijat Gacinovic (Eintracht Frankfurt), Marko Grujic (Cardiff City), Filip Kostic (Hamburger SV), Adem Ljajic (FC Turin), Nemanja Maksimovic (FC Valencia), Nemanja Matic (Manchester United), Sergej Milinkovic-Savic (Lazio Rom), Luka Milivojevic (Crystal Palace), Nemanja Radonjic (Roter Stern Belgrad), Dusan Tadic (FC Southampton), Andrija Zivkovic (Benfica Lissabon)

Angriff: Luka Jovic (Eintracht Frankfurt), Aleksandar Mitrovic (FC Fulham), Aleksandar Prijovic (PAOK Saloniki)

Quelle: 2018 SID (Sport Informationsdienst Neuss)
Top-Themen
Die deutsche Nationalmannschaft hat sich für das mögliche Abstiegs-Endspiel in der Nations League gegen die ...mehr
Der Abstieg der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in der Nations League ist perfekt.mehr
Franck Ribery hat sich angeblich bei Patrick Guillou für die Auseinandersetzung nach dem Bundesliga-Topspiel bei ...mehr
Anzeige
Anzeige
WM-Radio
WM-Gruppen
Pl Verein SP Tore Pkt
Anzeige
Anzeige