"An Education" und "Avatar" Favoriten auf BAFTAs

"An Education" und "Avatar" Favoriten auf BAFTAs
Bild 1 von 1

"An Education" und "Avatar" Favoriten auf BAFTAs

 

"An Education", "Avatar - Aufbruch Nach Pandora" und "Tödliches Kommando - The Hurt Locker" gehen als Favoriten in die British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) Awards im nächsten Monat - mit jeweils acht Nominierungen.

Alle drei Filme werden mit "Precious: Based On The Novel Push By Sapphire" und "Up In The Air" um den Preis als bester Film kämpfen. Der Science Fiction-Thriller "District 9" zog sieben Nominierungen an Land, Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds" und George Clooneys "Up In The Air" jeweils sechs. "An Education"-Darstellerin Carey Mulligan geht ins Rennen um die Trophäe als beste Schauspielerin, neben Meryl Streep für "Julie & Julia", Audrey Tautou für "Coco Chanel", Saoirse Ronan für "In meinem Himmel" und Gabourey Sidibe für "Precious". Für den Preis als bester Schauspieler nominiert sind Colin Firth für "Der Einzelgänger", Jeff Bridges für "Crazy Heart", George Clooney für "Up In The Air", Jeremy Renner für "Tödliches Kommando" und Andy Serkis für "Sex & Drugs & Rock & Roll". Christoph Waltz wurde für seine Rolle in "Inglourious Basterds" als bester Nebendarsteller nominiert, er tritt unter anderem gegen Alec Baldwin für "Wenn Liebe so einfach wäre" und Alfred Molina für "An Education" an. Die BAFTA-Verleihung findet am 21. Februar im Londoner Royal Opera House statt.

Quelle: World Entertainment News Network
Kommentare
Top-Themen
Bei einem Open-Air-Konzert in Berlin stellt Nena die Corona-Auflagen in Frage. Die Veranstaltung wurde wegen ...mehr
Er ist nicht nur Experte, sondern Zeitzeuge , wie alle in der neuen RTL-Quizshow The Wheel anerkennend raunten.mehr
Model Barbara Meier hat am 25. Juli ihren 35. Geburtstag gefeiert. Auf Instagram bedankt sich die ehemalige GNTM ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.