"Aquaman" taucht verspätet auf

17.03.2017 - 07:44 Uhr

Der Filmstart von "Aquaman" mit "Game of Thrones"-Star Jason Momoa wurde verschoben. Der Streifen wird Weihnachten 2018 in die Kinos kommen.

"Aquaman" gibt es erst Weihnachten 2018 in den Kinos zu sehen, wie Warner Bros. laut "Variety" mitteilte. Die Comicbuch-Adaption wird also um einige Monate nach hinten verlegt. Die Hauptrolle in dem Film spielt Jason Momoa (37), der als Khal Drogo in der Kultserie "Game of Thrones" bekannt wurde. Regie führt James Wan (40, "Conjuring").

"Aquaman" ist ein wichtiges Projekt für Warner Bros. Das Studio hat viel Geld in die Hand genommen, um ein Film-Universum aus DC-Comics-Charakteren zu erschaffen, das den Marvel-Helden Konkurrenz machen kann. Bisher mit durchwachsenem Erfolg: "Batman v Superman: Dawn of Justice" und "Suicide Squad" lockten zwar viele Zuschauer ins Kino, die Kritiker waren allerdings weniger begeistert. Aquaman hatte bereits einen kurzen Auftritt in "Batman v Superman" und wird eine größere Rolle in "Justice League" spielen. Darin werden unter anderem Batman, Superman und Wonder Woman zu sehen sein.

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Themen
Die ehemalige Schwimmerin Daniela Samulski ist am Donnerstag im Alter von nur 33 Jahren einem Krebsleiden erlegen. Sie ...mehr
Auch zwei Tage nach der royalen Hochzeit verzaubern Prinz Harry und seine Herzogin Meghan von Sussex die Welt - nun ...mehr
Bei ihrem ersten offiziellen Auftritt als Herzogin amüsierte sich Meghan gar königlich. Verantwortlich dafür war Prinz ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Lena Meyer-Landrut hat ihre Fans zu ihrem 27. Geburtstag auf Instagram mit einem sexy Foto und einer niedlichen Botschaft überrascht.mehr
Rapperin Nicki Minaj versetzt ihre Fans in Aufruhr: Sie scheint auf Instagram bestätigt zu haben, dass sie eine Beziehung mit Eminem führe.mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Nicki Minaj verschiebt Album-Releasemehr
Andrea Constand bricht ihr Schweigenmehr