"Avatar 2": Erste Bilder zur Rückkehr nach Pandora veröffentlicht

Fast alle veröffentlichten Bilder haben mit Wasser zu tun.
Bild 1 von 3

Fast alle veröffentlichten Bilder haben mit Wasser zu tun.

© ©2022 20th Century Studios. All Rights Reserved.

Im Dezember 2022 soll es Kinogänger nach gut 13 Jahren wieder nach Pandora verschlagen. Nun wurden erste Bilder zu "Avatar 2" veröffentlicht.

Schon seit geraumer Zeit befindet sich die Fortsetzung des Sci-Fi-Blockbusters "Avatar" (2009) in der Mache. Nach diversen Verzögerungen soll der zweite Ausflug nach Pandora, erneut von Regisseur James Cameron (67), am 14. Dezember dieses Jahres in die Kinos kommen. Die Walt Disney Studios haben nun erste Bilder zum Film veröffentlicht, die einige Rückschlüsse auf die Handlung des Streifens zulassen könnten.

Ein Bild zeigt die Ureinwohner des Planeten Pandora, die Na'vi, in einem beschaulichen Fischerdorf. Zudem wurden mehrere Behind-the-Scenes-Aufnahmen veröffentlicht, in denen Szenen am oder im Wasser zu entstehen scheinen. Wird "Avatar 2" also größtenteils das Meer Pandoras ergründen? Dass Cameron ein Faible für Unterwasserwelten hat, bewies er bereits 1989 mit seinem Science-Fiction-Film "The Abyss - Abgrund des Todes".

%%%IMAGE:image_0%%%

Noch immer keine echten Filmszenen

Wer nun angesichts des ersten Blicks auf die Na'vi in "Avatar 2" nicht vom Hocker gerissen wird, dem sei gesagt: Auch dabei handelt es sich laut Beschreibung lediglich um "Concept Art". Genau elf Monate haben die Trick- und Computertechniker noch Zeit, Pandora zu neuem Leben zu erwecken.

%%%IMAGE:image_2%%%

Im zweiten Teil von "Avatar" werden unter anderem wieder Sam Worthington (45), Zoe Saldana (43) und Sigourney Weaver (72) mitspielen. Außerdem sind unter anderem Kate Winslet (46) und Michelle Yeoh (59) mit dabei.

Bei einer Fortsetzung wird es übrigens bei Weitem nicht bleiben. In den kommenden Jahren sollen noch drei weitere Sequels folgen. Wenn alles nach Plan läuft, werde "Avatar 5" im Jahr 2028 den Abschluss der Reihe darstellen.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Modellierer Dirk Brockmann hatte Gastgeber Markus Lanz nicht nur eine Animation zur weltweiten Corona-Ausbreitung ...mehr
Motorschaden reparieren, Terrasse bauen, Kajak fahren: Stillsitzen war auch in Folge 2 der Kabel-Eins-Sendung ...mehr
Das Schaf hat ausgemäht! Wenn Axel Schulz früher im Wettkampf auf der Strecke blieb, hat es mehr weh getan. Der ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.