"Deadpool 2": Ryan Reynolds grüßt ganz lässig vom Set

Ryan Reynolds kehrt als Wade Wilson in "Deadpool 2" zurück
Bild 1 von 1

Ryan Reynolds kehrt als Wade Wilson in "Deadpool 2" zurück

 © Birdie Thompson/AdMedia/ImageCollect
18.06.2017 - 15:02 Uhr

Ryan Reynolds beglückt alle "Deadpool"-Fans mit einem ersten Foto vom Set der Fortsetzung - kaum zu glauben, wo er sich darauf herumtreibt!

Die Dreharbeiten für die Fortsetzung von "Deadpool" haben Anfang Juni begonnen. Nun hat Hauptdarsteller Ryan Reynolds (40, "Selbst ist die Braut") ein erstes Foto vom Set auf Twitter gepostet. "Ich habe bei der X-Mansion vorbeigeschaut. Große Überraschung: Es war niemand zu Hause", schrieb der Schauspieler zu dem Bild, auf dem er in Deadpool-Montur lässig auf dem Boden vor einem riesigen, alten Gebäude liegt.

In den "X-Men"-Filmen ist das Gebäude eine Schule, in der begabte Mutantenkinder Zuflucht suchen können. Wade Wilson alias Deadpool besuchte die Schule im ersten Teil aus dem Jahr 2016. In der Realität heißt das Schloss Hatley Castle und befindet sich in British Columbia, Kanada, wo derzeit auch die Dreharbeiten stattfinden. Einen Starttermin hat die Fortsetzung noch nicht. Dafür zeigte jüngst Josh Brolin (49) seine Trainingsfortschritte aus dem Fitnessstudio auf Instagram. Der Schauspieler spielt in Teil zwei die Rolle des zeitreisenden Mutanten Cable.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Dschungelcamp 2018: Diese Kandidaten sollen dabei sein Mitte Januar heißt es wieder "Ich bin ein Star - Holt mich ...mehr
Maike Kohl-Richter mag die Alleinerbin von Helmut Kohl sein, Kinder und Enkel des Altkanzlers wurden aber noch zu ...mehr
Harsche Urteile der Investoren gab's am Dienstagabend in der Höhle der Löwen . Aber auch einiges an Lob - und einen ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Sich nackt für einen Job fotografieren lassen zu müssen, klingt wie der blanke Horror. Schauspielerin Jennifer Lawrence hat genau das erlebt.mehr
Ivanka Trump behauptet von sich selbst, in den 1990er Jahren ein Punk gewesen zu sein. Doch ihr Musikgeschmack und ihr Kleidungsstil von damals passen nicht so recht dazu...mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Johnny Depp wurde über den Tisch gezogenmehr
Barbados ehrt Rihanna mit besonderer Gestemehr
Anzeige