"Die Schöne und das Biest" tanzen sich zum Rekordstart

Seit 16. März verzaubern Dan Stevens als Biest und Emma Watson
als Belle die deutschen Kinogänger
Bild 1 von 1

Seit 16. März verzaubern Dan Stevens als Biest und Emma Watson als Belle die deutschen Kinogänger

 © © 2016 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
20.03.2017 - 11:20 Uhr

Die Realverfilmung des Disney-Klassikers "Die Schöne und das Biest" bricht zahlreiche Rekorde! Sowohl in Deutschland als auch weltweit gelingt dem Streifen ein glorreiches Startwochenende.

Was für ein unfassbarer Kinostart für "Die Schöne und das Biest"! Die Realverfilmung des Disney-Klassikers aus dem Jahr 1991 stellte bereits am Startwochenende zahlreiche Rekorde auf. Das Märchen mit Emma Watson (26, "Regression") und Dan Stevens (34, "Sommer in Februar") in den Hauptrollen legte den bisher erfolgreichsten Start einer Realverfilmung der großen Disney-Animationsklassiker hin.

Wie Disney am Montag mitteilte, zog die bildgewaltige Neuverfilmung am ersten Wochenende rund 862.000 Besucher in die deutschen Kinos und spielte 8,8 Millionen Euro an den Kassen ein. Das ist der beste Kinostart des laufenden Jahres in Deutschland sowie der beste März-Start aller Zeiten in den deutschen Kinos.

In den USA wurde mit einem Einspielergebnis von 170 Millionen US-Dollar ebenfalls eine neue Rekordmarke gesetzt: Es ist der bisher größte März-Start und der siebtstärkste Auftakt aller Zeiten. Weltweit nahm der Streifen bereits rund 350 Millionen US-Dollar ein. Allerdings läuft er zum Beispiel in Australien, Frankreich und Japan erst noch an.

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Themen
Nach ihrem Unfall bei Tanzproben meldet sich Sängerin Vanessa Mai zu Wort. Auf Facebook erklärte sie ihren Fans: Ich ...mehr
Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron ist derzeit zu Besuch in Washington. First Lady Melania Trump hat ihm beim ...mehr
Herzogin Kate und Prinz William sind erneut Eltern geworden: Das dritte gemeinsame Kind des Paares kam am Montag in ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Mario Adorf lässt die Schauspielerei keine Ruhe: Am 1. Mai ist er im ZDF als Karl Marx zu sehen. Mit fast 90 Jahren scheint er die Angst vor dem Tod überwunden zu haben.mehr
Alle "TBBT"-Stars auf einen Streich - und Luke Skywalkermehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Aaron Paul ist bald seine Serie "The Path" losmehr
Kevin Smith is(s)t so gesund wie noch niemehr