"Die Schöne und das Biest" tanzen sich zum Rekordstart

Seit 16. März verzaubern Dan Stevens als Biest und Emma Watson
als Belle die deutschen Kinogänger
Bild 1 von 1

Seit 16. März verzaubern Dan Stevens als Biest und Emma Watson als Belle die deutschen Kinogänger

 © © 2016 Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.
20.03.2017 - 11:20 Uhr

Die Realverfilmung des Disney-Klassikers "Die Schöne und das Biest" bricht zahlreiche Rekorde! Sowohl in Deutschland als auch weltweit gelingt dem Streifen ein glorreiches Startwochenende.

Was für ein unfassbarer Kinostart für "Die Schöne und das Biest"! Die Realverfilmung des Disney-Klassikers aus dem Jahr 1991 stellte bereits am Startwochenende zahlreiche Rekorde auf. Das Märchen mit Emma Watson (26, "Regression") und Dan Stevens (34, "Sommer in Februar") in den Hauptrollen legte den bisher erfolgreichsten Start einer Realverfilmung der großen Disney-Animationsklassiker hin.

Wie Disney am Montag mitteilte, zog die bildgewaltige Neuverfilmung am ersten Wochenende rund 862.000 Besucher in die deutschen Kinos und spielte 8,8 Millionen Euro an den Kassen ein. Das ist der beste Kinostart des laufenden Jahres in Deutschland sowie der beste März-Start aller Zeiten in den deutschen Kinos.

In den USA wurde mit einem Einspielergebnis von 170 Millionen US-Dollar ebenfalls eine neue Rekordmarke gesetzt: Es ist der bisher größte März-Start und der siebtstärkste Auftakt aller Zeiten. Weltweit nahm der Streifen bereits rund 350 Millionen US-Dollar ein. Allerdings läuft er zum Beispiel in Australien, Frankreich und Japan erst noch an.

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Themen
Nanu, angelt Sophia Thomalla neuerdings auch am anderen Ufer? Auf einem heißen Bild stellt sie jedenfalls ihre neue ...mehr
Sie scheint die ewige Jugend für sich gepachtet zu haben: Schauspielerin Jane Seymour posiert mit 67 Jahren noch ...mehr
Ein Nordlicht fährt in den Süden. Michael Schulte aus Hamburg wird Deutschland beim ESC in Lissabon vertreten. Der ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Kylie Jenner übt öffentlich Kritik an Snapchat und löst damit bei der Storys-App einen richtigen Börsen-Crash aus.mehr
Brendan Fraser behauptet, er sei ebenfalls Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden. Im Jahr 2003 soll ihn der ehemalige Golden-Globes-Präsident belästigt haben.mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Peinlicher Namenspatzer von Elton Johnmehr
Lupita Nyong'o ergattert das nächste Filmprojektmehr