Fehlt dieser Star im nächsten "James Bond"-Streifen?

Ben Whishaw bei der Premiere seines neuen Films "Mary Poppins'
Rückkehr" in Los Angeles
Bild 1 von 1

Ben Whishaw bei der Premiere seines neuen Films "Mary Poppins' Rückkehr" in Los Angeles

 © Tinseltown / Shutterstock.com
20.12.2018 - 20:15 Uhr

Ben Whishaw weiß noch nicht, ob er im nächsten "Bond"-Streifen dabei sein wird. In den beiden letzten 007-Abenteuern spielte er "Q". Jetzt gibt es aber einen neuen Regisseur.

In "Skyfall" und "Spectre" spielte er "Q", möglicherweise wird Ben Whishaw (38) im nächsten "James Bond"-Film aber nicht dabei sein. Er sei sich nicht sicher, ob er zum Cast gehöre, sagte er "Vanity Fair": "Ich gehe davon aus, dass ich es nicht sein werde, also wäre es eine schöne Überraschung, wenn sie mich reinbringen."

"Ich hatte einen guten Lauf"

Sam Mendes (53), der die beiden letzten "Bond"-Teile inszenierte, hatte Whishaw die Rolle verschafft. Der Regisseur hatte aber bereits 2016 erklärt, dass er beim nächsten 007-Streifen nicht Regie führen werde. Cary Fukunaga (41) ist für "Bond 25" verantwortlich. Eine gute Wahl, wie Whishaw findet. Der Regisseur und Hauptdarsteller Daniel Craig (50) müssten jetzt nur noch alles auf den Weg bringen. Und der 38-Jährige zeigte sich in dem Interview mit seinen bisherigen zwei "Bond"-Filmen zufrieden: "Ich hatte einen guten Lauf."

Vor allem "Skyfall" (2012) war ein wichtiger Meilenstein in Ben Whishaws Karriere. "Ich war in einem Film, den die Leute tatsächlich gesehen haben", scherzte er. "Ich meine, den viele Leute tatsächlich gesehen haben - und das hat die Dinge wirklich verändert."

Auch Rory Kinnear ist sich nicht sicher

Rory Kinnear (40) alias Bill Tanner hatte dem "Telegraph" ebenfalls erklärt, dass er nicht wisse, ob er im nächsten "Bond"-Abenteuer wieder mit von der Partie sei. Wenn das Drehbuch fertig ist, werde er es erfahren, sagte er. Sicher mit dabei ist Daniel Craig. Und auch Léa Seydoux (33) steht angeblich für den Streifen vor der Kamera. Das berichtete "Mail Online". Die französische Schauspielerin war vor drei Jahren bereits als Psychologin Madeleine Swann in "Spectre" zu sehen.

Die Dreharbeiten zu "Bond 25" sollen im März beginnen, der deutsche Kinostart ist für den 13. Februar 2020 angesetzt.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Im Alter von 77 Jahren ist Schauspieler Bruno Ganz gestorben. Nun ist auch die Todesursache bekanntgegeben worden.mehr
Kim Kardashian bewies Mut auf dem roten Teppich der Beauty Awards in Los Angeles: Sie erschien in einem Kleid, das ...mehr
Lange Zeit war ungewiss, ob wir das tragische Ende von Sänger Jens Büchner in der Auswanderer-Doku 'Goodbye, ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Highlights
Ein neues Gerät Bei den "Trucker Babes" auf kabel eins freuen sich Fahrerinnen wie Jana über eine neue Zugmaschine. Das knallgelbe Hightech-Wunder bekam sogleich einen Namen.mehr
Mach Mutti nichts vor! Mama weiß es eben doch am besten! Bei einem der berühmt-berüchtigten Homedates nahm die Mutter einer Kandidatin den "Bachelor" genau unter die Lupe und ...mehr
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Verlierer des Tages
Gewinner des Tages
SUDOKU
Wählen Sie einen von drei Schwierigkeitsgraden und knacken Sie täglich ein neues Sudoku!mehr