"Gladiator": Ridley Scott plant Sequel mit Russell Crowe

Ridley Scott (l.) will Russell Crowe für ein "Gladiator"-Sequel
gewinnen
Bild 1 von 1

Ridley Scott (l.) will Russell Crowe für ein "Gladiator"-Sequel gewinnen

 © [M] Landmark-Media/carrie-nelson/ImageCollect.com
13.03.2017 - 14:19 Uhr

Kommt "Gladiator" zurück ins Kino? Regisseur Ridley Scott hat an einem Sequel Interesse - und das sogar mit Russell Crowe.

Das wäre eine kleine cineastische Sensation: Ridley Scott (79) denkt über eine Fortsetzung seines Kino-Klassikers "Gladiator" aus dem Jahr 2000 nach. Das Erstaunliche: Im Sequel soll erneut Russell Crowe (52) mitspielen. Doch wir erinnern uns, dass Crowe alias Maximus am Ende das Zeitliche segnete. Für Scott offenbar kein Problem.

Auf dem "South by Southwest"-Filmfestival sagte er zu diesem Thema der US-Website "Entertainment Weekly": "Ich weiß, wie ich ihn zurückbringen kann. Ich habe darüber schon mit dem Studio gesprochen." Ob das aber wirklich passieren wird, wisse Scott gegenwärtig noch nicht.

Scott zeigt sich optimistisch

"'Gladiator' war 2000. Klar, dass sich Russell seitdem etwas verändert hat. Er ist gerade auch mit etwas anderem beschäftigt, aber ich versuche ihn, für das Projekt zu gewinnen", zeigt sich Scott optimistisch.

Crowe selbst dürfte einer Rückkehr als Maximus nicht abgeneigt sein. Bereits im Jahr 2009 beauftragte er den Rocker und Drehbuchautor Nick Cave, ein Sequel für "Gladiator" zu schreiben, in dem Maximus das Jenseits durchquert. Ob Ridley Scotts Pläne daran anknüpfen, ist nicht bekannt.

Ein neuer "Gladiator"-Film mit Russell Crowe hätte aber sicherlich das Zeug zu einem echten Kassenschlager. Immerhin hatte das Original bei den Academy Awards 2001 fünf Oscars abgeräumt. Crowe heimste den Goldjungen für den "Besten Hauptdarsteller" ein. Rund 430 Millionen Euro spielte der Streifen weltweit ein.

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Themen
Lena Meyer-Landrut ist stolze 25 Jahre alt. Als Stefan Raabs Schützling triumphierte sie 2010 beim Eurovision Song ...mehr
Schock für Fiona Erdmann! Ihr Noch-Ehemann Mohammed O. ist am Wochenende bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen.mehr
Diese Stars sind 2017 verstorben Helmut Kohl, Christine Kaufmann und viele weitere: Diese prominenten ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Jetzt also auch Chester Bennington. Die Nachricht über den Suizid des Linkin-Park-Sängers schlug ein wie eine Bombe und lässt fassungslose Fans auf der ganzen Welt zurück. Doch ...mehr
Schauspieler Joseph Gordon-Levitt und seine Ehefrau Tasha McCauley freuen sich über die Geburt des zweiten gemeinsamen Kindes - das allerdings schon im Juni zur Welt kam.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Kanye West streitet mit Fansmehr
Iglesias & Pitbull auf Erfolgskursmehr
Charlize Theron über Sex-Szenenmehr
Anzeige