Hollywood sucht die neue Lisbeth Salander

Daniel Craig als Mikael Blomkvist und Rooney Mara als Lisbeth
Salander in David Finchers "Verblendung"
Bild 1 von 1

Daniel Craig als Mikael Blomkvist und Rooney Mara als Lisbeth Salander in David Finchers "Verblendung"

 © imago/EntertainmentPictures
14.03.2017 - 09:02 Uhr

Nach Stieg Larssons "Verblendung" gibt es bald eine weitere US-Verfilmung aus der Millennium-Reihe: "Verschwörung" kommt auf die große Leinwand. Die Suche nach der neuen Lisbeth Salander läuft bereits.

Sony Pictures wird die Verfilmung von David Lagercrantz' (54) Bestseller "Verschwörung" im Oktober 2018 in die Kinos bringen, berichtet unter anderem "Variety". "Verblendung", der erste Band der Millennium-Trilogie von Stieg Larsson (1954-2004), war bereits 2011 mit Daniel Craig (49) und Rooney Mara (31) in den Hauptrollen verfilmt worden. David Lagercrantz hatte einen vierten Teil um die Figuren Mikael Blomkvist und Lisbeth Salander geschrieben, der im Sommer 2015 veröffentlicht wurde und nun von Hollywood auf die große Leinwand gebracht wird.

Regie führen wird bei "Verschwörung" dem Bericht nach Fede Alvarez (39, "Don't Breathe"). Der Cast soll dabei komplett anders sein als noch bei "Verblendung". Unter Berufung auf Insider schreibt "Variety", dass Natalie Portman (35) und Scarlett Johansson (32) im Gespräch sein sollen. Johansson soll sich bereits im ersten Film um die Rolle der Lisbeth Salander bemüht haben, die dann an Rooney Mara ging. Die sei damals die erste Wahl von Regisseur David Fincher (54) gewesen, heißt es. Ob Johansson aber immer noch an der Figur Interesse habe, ist offenbar unklar. Mara wurde für ihre Darbietung 2012 unter anderem für einen Oscar und Golden Globe nominiert. Die Rolle war ihr internationaler Durchbruch.

Suche nach Lisbeth

Auch Alvarez scheint die Suche nach seiner Lisbeth Salander als spannende Herausforderung zu sehen: "Lisbeth Salander ist die Sorte von Figur, die jeder Regisseur zum Leben erwecken will. Wir haben ein großartiges Drehbuch und jetzt kommt der größte Spaß daran - unsere Lisbeth finden."

Das Buch von David Lagercrantz wird das erste der Millennium-Reihe sein, das direkt von Hollywood verfilmt wird. Stieg Larssons drei Werke, "Verblendung", "Verdammnis", "Vergebung", wurden in Schweden verfilmt, "Verblendung" mit Craig und Mara war ein Remake des skandinavischen Streifens. Lagercrantz wird im kommenden September das fünfte Buch der Reihe herausbringen. Larssons drei Romane wurden nach dem Tod des Autors veröffentlicht und mit weltweit über 60 Millionen verkauften Exemplaren zu einem internationalen Erfolg.

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Artikel
Helene Fischer hat auf Instagram erst zwei Bilder gepostet und den Ärger der Fans zu spüren bekommen. Lohnt sich das ...mehr
Nazan Eckes, Helene Fischer und Co.: Das sind die attraktivsten Moderatorinnen im Fernsehen!mehr
"Malle ist nur einmal im Jahr" und nur die wenigsten Mallorca-Stars werden irgendwann ihr 20. Bühnenjubiläum auf der ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Mirja du Mont und Sky du Mont sind geschiedene Leute, wie der Schauspieler am Freitag bestätigte. Damit ist die Trennung nun auch vor dem Gesetz vollzogen.mehr
Heidi Klum hat einen großen Strauß roter Rosen bekommen und bedankt sich dafür bei "V". Auch ihre Fans dürfen via Foto ein wenig am privaten Glück der Entertainerin teilhaben.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Orlando Bloom sorgt für Ärgermehr
Rosie Huntington-Whiteley lüftet Selfie-Geheimnismehr
Donald Trump: Wer hätte das gedacht?mehr
Anzeige