Leonardo DiCaprio: Reunion mit Quentin Tarantino?

Leonardo di Caprio wird vermutlich wieder mit Quentin Tarantino
zusammenarbeiten
Bild 1 von 1

Leonardo di Caprio wird vermutlich wieder mit Quentin Tarantino zusammenarbeiten

 © Brent Perniac/AdMedia/ImageCollect
13.01.2018 - 10:58 Uhr

Regisseur Quentin Tarantino plant offenbar eine große Reunion mit seinem "Django Unchained"-Star Leonardo DiCaprio. Er soll in einem Film über die Charles-Manson-Morde mitspielen.

2012 arbeiteten sie für "Django Unchained" zusammen, jetzt steht offenbar eine Reunion von Leonardo DiCaprio (43) und Regisseur Quentin Tarantino (54) an. Wie das Portal "Deadline" berichtet, soll der Hollywood-Schauspieler zugesagt haben, in Tarantinos neuen Film über den US-Serienmörder Charles Manson (1934 - 2017) mitzuspielen. Demnach solle der Deal bald fix gemacht werden.

Über die genaue Story des Films sei noch nichts bekannt, doch DiCaprio soll darin einen alternden Schauspieler verkörpern. Der Film soll stilistisch Tarantinos Kult-Film "Pulp Fiction" ähneln und in Los Angeles im Sommer 1969 zur Zeit der Manson-Morde angesiedelt sein.

Die damals ermordete Schauspielerin Sharon Tate (1943 - 1969) soll nach Wunsch Tarantinos von Margot Robbie (27) gespielt werden, während für weitere Rollen große Namen wie Tom Cruise (55) und Brad Pitt (54) im Gespräch sein sollen. Außerdem stehe mit dem 9. August 2019 - dem Tag, an dem sich der Mord an Tate durch die Manson-Family zum 50. Mal jährt - bereits der Kinostart fest.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Es sollte eine Routine-Untersuchung werden, doch es wurde der blanke Horror: Der Zahnarzt von Claudia Gülzow entdeckte ...mehr
Ist sie jetzt zu weit gegangen? Oder wurde Heidi Klum etwa Opfer eines Hacker-Angriffs? Ihre neuen freizügigen Fotos ...mehr
Sie ist die dritte Frau, der er schwört, dass er sie für immer lieben wird: Richard Gere soll bereits Anfang April ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Comedian Markus Maria Profitlich leidet an Parkinson, wie er nun selbst öffentlich machte. Er wolle seine Krankheit "nicht verbergen" und offen damit umgehen.mehr
Ein Murmeltier machte sie berühmt. Mittlerweile ist es ruhiger um Schauspielerin Andie MacDowell geworden. Und doch wird man ihr Gesicht so schnell nicht vergessen.mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Streit um Frida Kahlos Barbie-Puppemehr
Boris Becker bleibt bei Eurosportmehr