Neuer Horrorstreifen von Bella Thorne wird verschoben

Bella Thorne gibt sich gerne exzentrisch
Bild 1 von 1

Bella Thorne gibt sich gerne exzentrisch

 © s_bukley/ImageCollect
08.06.2017 - 18:15 Uhr

Eigentlich sollte "Amityville: The Awakening" mit Bella Thorne, Jennifer Jason Leigh und Jennifer Morisson im Sommer starten. Daraus wird aber nichts.

Seit einiger Zeit macht Bella Thorne (19, "Shovel Buddies") mehr durch heiße Flirts, gewagte Snaps und sehr luftige Kleidung auf sich aufmerksam, als durch ihre Schauspielerei. Daran wird sich wohl zumindest auch in der nahen Zukunft nichts ändern. Ihr neuer Horrorstreifen "Amityville: The Awakening", der in den USA am 30. Juni in die Kinos kommen sollte, wurde nun auf bisher unbestimmte Zeit verschoben, wie die Branchenwebsite "Deadline" berichtet.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Film verschoben wird. Zunächst sollte "Amityville: The Awakening" demnach am 15. April 2016 erscheinen, wurde dann aber auf den 1. April des vergangenen Jahres verlegt, sollte daraufhin am 6. Januar 2017 auf der Leinwand landen und bekam zuletzt den Juni-Termin, der nun ebenfalls nicht gehalten wird. Die Gründe für die Verschiebung sind nicht bekannt. Neben Thorne treten in dem Horrorfilm unter anderem auch Jennifer Jason Leigh (55, "The Hateful Eight") und Jennifer Morrison (38, "Dr. House") auf.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Die ehemalige Schwimmerin Daniela Samulski ist am Donnerstag im Alter von nur 33 Jahren einem Krebsleiden erlegen. Sie ...mehr
Auch zwei Tage nach der royalen Hochzeit verzaubern Prinz Harry und seine Herzogin Meghan von Sussex die Welt - nun ...mehr
Bei ihrem ersten offiziellen Auftritt als Herzogin amüsierte sich Meghan gar königlich. Verantwortlich dafür war Prinz ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Der 23. Juni soll für Kit Harington und Rose Leslie ein besonderes Datum werden. Die "Game of Thrones"-Stars wollen an diesem Tag ihre (hoffentlich nicht rote) Hochzeit feiern.mehr
Der ewige Junggeselle ist unter der Haube! Hugh Grant hat in London in einer schlichten standesamtlichen Zeremonie seine Lebensgefährtin Anna Eberstein geheiratet.mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Nicki Minaj verschiebt Album-Releasemehr
Andrea Constand bricht ihr Schweigenmehr