Neuer Horrorstreifen von Bella Thorne wird verschoben

Bella Thorne gibt sich gerne exzentrisch
Bild 1 von 1

Bella Thorne gibt sich gerne exzentrisch

 © s_bukley/ImageCollect
08.06.2017 - 18:15 Uhr

Eigentlich sollte "Amityville: The Awakening" mit Bella Thorne, Jennifer Jason Leigh und Jennifer Morisson im Sommer starten. Daraus wird aber nichts.

Seit einiger Zeit macht Bella Thorne (19, "Shovel Buddies") mehr durch heiße Flirts, gewagte Snaps und sehr luftige Kleidung auf sich aufmerksam, als durch ihre Schauspielerei. Daran wird sich wohl zumindest auch in der nahen Zukunft nichts ändern. Ihr neuer Horrorstreifen "Amityville: The Awakening", der in den USA am 30. Juni in die Kinos kommen sollte, wurde nun auf bisher unbestimmte Zeit verschoben, wie die Branchenwebsite "Deadline" berichtet.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Film verschoben wird. Zunächst sollte "Amityville: The Awakening" demnach am 15. April 2016 erscheinen, wurde dann aber auf den 1. April des vergangenen Jahres verlegt, sollte daraufhin am 6. Januar 2017 auf der Leinwand landen und bekam zuletzt den Juni-Termin, der nun ebenfalls nicht gehalten wird. Die Gründe für die Verschiebung sind nicht bekannt. Neben Thorne treten in dem Horrorfilm unter anderem auch Jennifer Jason Leigh (55, "The Hateful Eight") und Jennifer Morrison (38, "Dr. House") auf.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Peinlich genug, wenn eine seriöse Nachrichtensendung versehentlich eine nackte Frau zeigt. Noch peinlicher wird es, ...mehr
Der Extrem-Bodybuilder Rich Piana kämpft derzeit um sein Leben. Nach einem Zusammenbruch wurde er von den Ärzten in ...mehr
Heute Abend geht es wieder los: Promi Big Brother geht in die fünfte Runde. Erneut ziehen zwölf Promis in den ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Heiratet Meghan Markle bald ihren Traumprinzen? Ihre Stief-Oma gab nun einen versteckten Hinweis, dass Prinz Harry ihrer Stief-Enkelin bereits einen Antrag gemacht haben könnte.mehr
Chris Hemsworth liegen Frauen (und einige Männer) reihenweise zu Füßen, doch der Thor-Darsteller bekommt bei einem ganz anderen berühmten Chris weiche Knie.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Band Belle and Sebastian vergisst Schlagzeuger im Supermarktmehr
Pink: Neuer Award für ihre Sammlungmehr
Luis Fonsi mit "Despacito": Kein Award trotz Rekordmehr
Anzeige