"Phantastische Tierwesen 2": Newt Scamander und Co. werden zu Teenies

Eddie Redmayne im ersten Teil von "Phantastische Tierwesen und
wo sie zu finden sind" als Newt Scamander - den Film gibt's auf
Blu-ray und DVD
Bild 1 von 1

Eddie Redmayne im ersten Teil von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" als Newt Scamander - den Film gibt's auf Blu-ray und DVD

 © © 2016 Warner Bros. Entertainment Inc. and Ratpac-Dune Entertainment LLC. All Rights Reserved.
07.06.2017 - 19:30 Uhr

In der Fortsetzung von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" erhalten die Figuren eine Verjüngungskur: Newt Scamander und Co. werden als Teenager zu sehen sein.

Erst im November 2018 wird die Fortsetzung von "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" ins Kino kommen. "Harry Potter"-Autorin Joanne K. Rowling (51) hat das Drehbuch zwar bereits fertig, wie sie Ende Mai auf Twitter bestätigt hat, aber der Plot ist nach wie vor streng geheim. Allerdings verrät der jüngste Casting-Aufruf für den Streifen neue - wenn auch kleine - Details zum zweiten Teil...

Ein frischer Wind

Wie auf Rowlings Webseite "Pottermore" zu lesen ist, werden junge Menschen gesucht, die in "Phantastische Tierwesen 2" fünf neue Rollen übernehmen sollen. Sie sollen unter anderem die Figuren Newt Scamander, Leta Lestrange, Gellert Grindelwald und Albus Dumbledore als Teenager verkörpern!

Drei Schauspieler sollen zwischen 13 und 16 Jahre alt sein, um die jungen Versionen von Newt, Leta und einer weiteren Figur namens Sebastian zu verkörpern. Für die Teenager-Versionen von Gellert Grindelwald und Albus Dumbledore werden Schauspieler zwischen 16 und 18 Jahren gesucht.

In "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" wurde enthüllt, dass Albus und Gellert einst Freunde waren, ehe sie zu Erzrivalen wurden. Es dürfte also spannend sein, die Dynamik der beiden als Teenager zu erleben. Als Erwachsene werden wiederum die beiden Hollywood-Stars Jude Law (44, "Alfie") und Johnny Depp (53, "Fluch der Karibik") in die Rollen von Dumbledore und Grindelwald schlüpfen.

Was passiert mit Newt?

Die Vergangenheit und die Beziehungen von Newt Scamander bleiben rätselhaft. Vielleicht kann dieser Einblick in seine jungen Jahre weiter Aufschluss über die Figur geben. Leta Lestrange war zu Schulzeiten in Hogwarts eng mit Newt befreundet, wie in Teil eins erwähnt wurde. Dass sie ebenfalls als Teenager gecastet wird, könnte darauf hindeuten, dass sie in der Fortsetzung eine größere Rolle einnehmen wird.

Wie groß die Rolle von Oscar-Gewinner Eddie Redmayne (35, "Die Entdeckung der Unendlichkeit") ausfallen wird, ist nach wie vor unklar. Ist Tina (Katherine Waterston, 37) wieder an seiner Seite? Und was passiert mit Jacob (Dan Fogler, 40) und Queenie (Alison Sudol, 32)? Es heißt weiter abwarten, bis Joanne K. Rowling neue Details preisgibt...

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Maike Kohl-Richter mag die Alleinerbin von Helmut Kohl sein, Kinder und Enkel des Altkanzlers wurden aber noch zu ...mehr
Füllt sich das Dschungelcamp 2018 mit weiteren Promi-Kandidaten? Die Bild -Zeitung will drei neue Namen erfahren haben.mehr
Porno-Produzent Larry Flynt ist offenbar kein Fan von US-Präsident Donald Trump. Er will ihn mit Hilfe von viel Geld ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Han Solo bekommt einen eigenen Film. Das wissen die "Star Wars"-Fans seit langem. Nun hat Regisseur Ron Howard aber ein wichtiges Detail verraten.mehr
Gibt es bei Sky und Mirja du Mont Streit über Unterhaltszahlungen? Ein Bericht vom Dienstag las sich ganz so. Die Ex-Eheleute haben aber eine deutliche Antwort parat.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Niall Horan: Was steht denn da?!mehr
Dave Grohl verschenkt seinen Schuhmehr
Anzeige