"Star Wars 8": "Es wird das Gegenteil von dem, was alle erwarten"

Carrie Fisher starb nach dem Dreh zu "Episode VIII"
Bild 1 von 1

Carrie Fisher starb nach dem Dreh zu "Episode VIII"

 © Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com
16.07.2017 - 11:26 Uhr

Es ist zwar kein neuer Trailer, aber in einem Hintergrund-Clip zum neuen "Star Wars"-Streifen geben die Stars des Films einiges an Details preis.

Disneys D23-Event in Kalifornien hatte auch für "Star Wars"-Fans einiges zu bieten. Drei neue Poster von Episode VIII, "Die letzten Jedi", wurden präsentiert - alle in einem dunklen Rot gehalten. Eines davon ziert die verstorbene Carrie Fisher (1956-2016), die in dem Streifen noch mal als Leia zu sehen sein wird. In einem Hintergrund-Video zu dem Film, das auch auf Youtube veröffentlicht wurde, erklärt die Schauspielerin: "Es geht um Familie. Und das ist, was es so mächtig macht."

Der Clip wurde laut Medienberichten von "Die letzten Jedi"-Regisseur und Drehbuchautor Rian Johnson (43) präsentiert: Mark Hamill (65), Daisy Ridley (25), John Boyega (25), Gwendoline Christie (38), Kelly Marie Tran (28), Laura Dern (50) und Benicio Del Toro (50) haben darin Auftritte. "Rian hat eine Geschichte geschrieben, die unerwartet, aber richtig ist. Bei einigen Dingen, die passieren, werden die Leute sagen, 'oh mein Gott'", sagt Ridley in dem Video. Sie spielt die zentrale Figur Rey in dem Streifen. "Auch wenn jeder weiß, dass es der zweite Teil einer Trilogie ist, scheint der Film eine eigene Sache zu sein."

Auch neue Kreaturen werden vorgestellt, wie ein Robben-ähnliches Wesen und ein Geschöpf, das vom Aussehen einem Wolf nahe kommt. Ein wohl bekanntes behaartes Wesen sitzt unterdessen beim Friseur: Chewbacca wird mit Lockenwicklern hübsch gemacht. Mark Hamill alias Luke Skywalker erklärt zudem zum neuen Streifen: "Ich dachte, ich weiß alles und dann schleudern sie mir Geschichten entgegnen, die ich mir nie hätte vorstellen können."

Johnson selbst hofft, dass sein Film "ein bisschen schockt", er soll sich aber auch "wahr und ehrlich" anfühlen. John Boyega alias Finn erklärt: "Alles wird in die entgegengesetzte Richtung von dem verschoben, was die Zuschauer erwarten." "Star Wars 8: Die letzten Jedi" läuft ab 14. Dezember 2017 in den deutschen Kinos.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Sarah Connor hat sich nach Abschluss ihrer Tour eine redlich verdiente Auszeit verordnet. Das steckt wirklich hinter ...mehr
Sarah Lombardi offenbart in der neuen RTL-II-Show ein gut gehütetes Geheimnis: Die 24-Jährige hat einen Kontrollzwang ...mehr
Herzogin Kate leidet auch in ihrer dritten Schwangerschaft unter starker Übelkeit und hat sich aus der Öffentlichkeit ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Wie lebt es sich als "First Lady" Frankreichs? Die ehemalige und die amtierende Première Dame, Carla Bruni und Brigitte Macron, haben beide über das Leben als Präsidentenfrau ...mehr
Madonna braucht genug Schlafmehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Ist Jennifer Lopez' Liebe in Gefahr?mehr
So gut steht Kylie Minogue das Single-Daseinmehr
Madonna braucht genug Schlafmehr
Anzeige