"Das Boot" erstmals im Free-TV: Termin steht fest

Die erste Staffel von "Das Boot", unter anderem mit August
Wittgenstein (links) und Rick Okon, läuft ab Januar 2020 im
Free-TV.
Bild 1 von 2

Die erste Staffel von "Das Boot", unter anderem mit August Wittgenstein (links) und Rick Okon, läuft ab Januar 2020 im Free-TV.

© Nik Konietzny / Bavaria Fiction GmbH, 2018 - All Rights Reserve

"Das Boot" taucht erstmals im deutschen Free-TV auf: Am 3. Januar 2020 startet die hochgelobte U-Boot-Serie im ZDF.

Eine der am meisten gefeierten deutschen Serien der letzten Jahre kommt ins Free-TV: Der Termin für die Ausstrahlung von "Das Boot" steht fest. Ab 3. Januar 2020 zeigt das ZDF die erste Staffel der gefeierten Serienadaption des Filmklassikers von 1981 und dessen Romanvorlage von Lothar-Günther Buchheim. "FreeTV-Premiere in Sicht!", meldete die Produktionsfirma Bavaria Film dazu auf ihrer Facebook-Seite. Das ZDF hatte sich schon vor längerer Zeit die Ausstrahlungsrechte der ersten Staffel gesichert, die in über 100 Länder verkauft wurde.

Die ersten beiden Folgen sollen am Freitag, 3. Januar, ab 20.15 Uhr im Zweiten zu sehen sein. Die weiteren Episoden laufen bis einschließlich 6. Januar an den folgenden Abenden ab 22 Uhr. Zudem werden die acht Episoden dann rund um die Uhr in der ZDFmediathek zum Abruf bereitstehen.

"Das Boot" schließt lose an Wolfgang Petersens gleichnamigen Kino-Klassiker an und feierte im November 2018 bei Sky seine Premiere. Insgesamt erreichte die Serie unter Regie von Andreas Prochaska 1,44 Millionen Zuschauer im Fernsehen, 2,8 Millionen verfolgten das Kriegsdrama um die Besatzung eines deutschen U-Boots im Zweiten Weltkrieg auf anderen Verbreitungswegen wie Video on Demand.

Derweil sind die Dreharbeiten zur zweiten Staffel der Event-Serie bereits abgeschlossen, gedreht wurde innerhalb von 104 Tagen unter anderem in La Rochelle, Manchester, Liverpool, Prag und Malta. Neben den Hauptdarstellern Rick Okon, Vicky Krieps und Tom Wlaschiha geben sich in der Fortsetzung des Weltkriegs-Thrillers auch Clemens Schick ("Casino Royale"), Ulrich Matthes ("Der Untergang"), Michael McElhatton ("Game of Thrones") und Thomas Kretschmann ("Avengers: Age of Ultron") die Ehre.

Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Top-Themen
Seit letzter Woche kursiert ein angebliches Penis-Selfie von Michael Wendler im Internet. Jetzt behauptet eine ...mehr
Es ist der Abend, an dem bittere Tränen flossen. Lange wurden im RTL- Dschungelcamp die Messer verdeckt geführt, an ...mehr
Joseph Hannesschläger ist laut Bild gestorben. Der Schauspieler erlag demnach im Alter von 57 Jahren einem Krebsleiden.mehr
Anzeige