Disney bricht Zehn-Milliarden-Schallmauer: Die erfolgreichsten Filme 2019

Disneys Zugpferd im Kinojahr 2019: "Avengers: Endgame" wurde zum
bestverkauften Kinofilm aller Zeiten.
Bild 1 von 11

Disneys Zugpferd im Kinojahr 2019: "Avengers: Endgame" wurde zum bestverkauften Kinofilm aller Zeiten.

© Disney / Marvel

Das US-Filmstudio Disney hat einen neuen Kassenrekord aufgestellt. Im Kinokalenderjahr nahm Disney an den Kinokassen der Welt bisher über zehn Milliarden US-Dollar ein. Und "Star Wars 9" kommt erst noch ...

Süßer die Kinokassen nie klingen! Bereits vor dem Start des Weihnachtsblockbusters "Star Wars 9 - Der Aufstieg Skywalkers" (Kinostart am 18. Dezember) hat der US-Filmgigant Disney weltweit über zehn Milliarden Dollar eingespielt. Das hat, wie die Fachzeitschrift "Variety" meldet, kein anderes Hollywoodstudio zuvor geschafft.

Disney hat den internationalen Kinomarkt 2019 fest im Griff. Sechs der zehn bestverkauften Kinospektakel stammen aus dem Micky-Maus-Hause. Spätstens seitdem sich "Avengers: Endgame" mit alleine fast 2,8 Milliarden eingespielten Dollars zum bestverkauften Kinofilm aller Zeiten gemausert hatte, war das Brechen der magischen Zehn-Milliarden-Schallmauer keine Überraschung mehr.

Hinter "Avengers: Endgame" plaziert sich das Remake des Trickfilmklassikers "Der König der Löwen" mit 1,65 Milliarden Dollar auf Platz zwei der Jahrescharts. "Captain Marvel" (1,12 Milliarden), "Toy Story 4" (1,07 Milliarden) und "Aladdin" (1,05 Milliarden) knackten auf den Plätzen, vier, fünf und sieben ebenfalls die Milliarden-Grenze. Eine Marke, die "Die Eiskönigin 2", derzeit mit 9,2 Milliarden auf Rang acht liegend, noch locker reißen wird, da der Film erst seit 20. November läuft.

"Star Wars" kommt erst noch

Und - nach dem Motto "Das Beste kommt zum Schluss" - bringt Disney mit "Star Wars 9 - Der Austieg Skywalkers" am 18. Dezember noch ein Leckerli in die Kinos, das die Fans in die Lichtspielhäuser ziehen und die Bilanz weiter verschönern wird.

Der Disney-Übermacht trotzten 2019 lediglich "Spider-Man: Far From Home" (Sony Pictures, Platz drei mit 1,31 Milliarden Dollar), "Joker" (Warner Bros., Platz sechs mit 1,06 Milliarden), "Fast & Furious Presents: Hobbs & Shaw" (Universal Pictures, Platz neun mit 758 Millionen) und "Ne Zha". Der chinesische Fantasy-Animatonsfilm spielte allerdings 95 Prozent seines Gewinns an den heimischen Kassen ein.

Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Top-Themen
Lena Meyer-Landrut blickt in einem Interview auf ihre bewegte Karriere zurück. Dabei spricht sie über ihren Entdecker ...mehr
Lena Gercke verkündete im Januar ihre Schwangerschaft. Auf ihrem jüngsten Instagram-Post setzt sie mit einem sexy ...mehr
Majestäts ... pardon, Moderatorenbeleidigung ist selten eine gute Idee. Und obwohl Günther Jauch versicherte, nicht ...mehr
Anzeige