"Ich brauche sie!": So sehr leidet "Bauer sucht Frau"-Farmer Andreas

Auch acht Monate nach ihrem Kennenlernen bei "Bauer sucht Frau"
sind Inge und Andreas ein Herz und eine Seele. Wie es ihnen ergeht,
zeigt "Bauer sucht Frau - Was ist auf den Höfen los?" (Montag, 22.
April, 19.05 Uhr, RTL).
Bild 1 von 5

Auch acht Monate nach ihrem Kennenlernen bei "Bauer sucht Frau" sind Inge und Andreas ein Herz und eine Seele. Wie es ihnen ergeht, zeigt "Bauer sucht Frau - Was ist auf den Höfen los?" (Montag, 22. April, 19.05 Uhr, RTL).

© TVNOW
15.04.2019 - 06:00 Uhr

Acht Monate nach dem Ende der 14. Staffel von "Bauer sucht Frau" erkundigt sich Inka Bause nach ihren Kandidaten. Farmer Andreas ist zwar glücklich verliebt, aber eine Sache macht ihm besonders zu schaffen.

Sie waren eines der Traumpaare der letzten "Bauer sucht Frau"-Staffel: Der kanadische Farmer Andreas und die einstige Altenpflegerin Inge. Auch acht Monate nach dem großen Scheunenfest sind die beiden noch verliebt wie am ersten Tag. Doch ihre Beziehung wird immer wieder auf eine harte Probe gestellt, wie das Special "Bauer sucht Frau - Was ist auf den Höfen los?" zeigt. "Inge lebt leider viele, viele Tausende Kilometer weit weg. Das ist nicht einfach, wenn man jemand so liebt", erzählt Andreas. Er betont leidenschaftlich: "Ich brauche sie".

Umso größer ist die Freude, als sich das Paar nach neun Wochen Trennung am Flughafen endlich wiedersieht. "Ich freue mich unendlich, sie wieder in den Arm nehmen zu können. Manchmal denke ich, es ist ein Traum. Aber es ist wahr, und das ist unbeschreiblich schön", schwärmt Andreas von seiner Angebeteten. Auch Inge schwebt auf Wolke sieben: "Seitdem ich den Andreas kenne, erlebe ich die schönste Zeit meines Lebens, und ich will, dass das niemals endet." Trotz ihrer starken Gefühle zueinander wird auch dieser Besuch Inges aber nur ein Vergnügen auf Zeit. Das Problem: Inge bekommt keine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung für Kanada. "Ältere Leute gehen langsam in Pension und kosten den Staat dann Geld. Darum lassen sie ältere Leute schwer ins Land ziehen", erläutert Andreas.

Was sie für ihre Zukunft planen und wie sie ihre gemeinsame Zeit in Kanada bestmöglich nutzen, ergründet Moderatorin Inka Bause. Außerdem besucht die 50-Jährige in der großen Wiedersehenssendung Stephan und Steffi. Beim bayrischen Landwirt und der Friseurmeisterin klingeln bald die Hochzeitsglocken - traditionelle bayrische Rituale inklusive. Auch der namibische Bauer Jörn und die gebürtige Polin Oliwia haben noch immer Schmetterlinge im Bauch. Derzeit planen sie ihr gemeinsames Wohnhaus.

RTL zeigt "Bauer sucht Frau - Was ist auf den Höfen los?" am Montag, 22. April, um 19.05 Uhr.

Quelle: teleschau - der mediendienst GmbH
Top-Themen
Micaela Schäfer hat in der dritten Folge von Get the F*ck out of my House nicht nur das Handtuch geworfen, sondern ...mehr
Trauer um die Rallye-Fahrerin und Unternehmerin Heidi Hetzer: Die Berlinerin ist angeblich im Alter von 81 Jahren ...mehr
Schocknachricht für die deutsche Schauspielwelt: Hannelore Elsner ist am Osterwochenende im Alter von 76 Jahren ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Highlights
Die ganze Welt trauert derzeit mit Frankreich und um Notre-Dame. So auch US-Präsident Donald Trump, der es dennoch schafft, für Wut zu sorgen.mehr
Bei einem Sturz vom Fahrrad hat sich die Journalistenlegende Günter Wallraff schwere Verletzungen zugezogen.mehr
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Verlierer des Tages
Gewinner des Tages
SUDOKU
Wählen Sie einen von drei Schwierigkeitsgraden und knacken Sie täglich ein neues Sudoku!mehr