"Riesenfehler gemacht": Bauer tauscht Frau

Bauer Michael redete endlich Klartext - nachdem er zuvor durch
Entscheidungsfaulheit in Sachen Liebe aufgefallen war: "Das Gefühl,
dass ich an die Carina denke, hat sich in der Nacht verstärkt",
gestand er Conny. Und wie reagierte die?
Bild 1 von 71

Bauer Michael redete endlich Klartext - nachdem er zuvor durch Entscheidungsfaulheit in Sachen Liebe aufgefallen war: "Das Gefühl, dass ich an die Carina denke, hat sich in der Nacht verstärkt", gestand er Conny. Und wie reagierte die?

© TVNOW

Ja, wer soll denn nun dein Herzblatt sein? Bauer Michael ging mit seinem Liebeswirrwarr nicht nur Großtante Dora (78) gehörig auf die Nerven. Angeblich hat sich der "Herzensbrecher" nun aber wirklich entschieden: für die blonde Carina, die er eigentlich schon nach Hause geschickt hatte.

Trübe Stimmung auf dem Hof von Bauer Michael in Bayern: "Ich hab' dich in mei' Herz g'schlossen", schluchzte es beim Abschied. Doch nicht nur Bauer Michael war zum Heulen zumute. Auch sein Herr Papa bedauerte zutiefst, was sein wankelmütiger Sohnemann entschieden hatte: Conny raus, Carina wieder rein. Schon in der letzten Folge hatte der 30-Jährige seiner Hofdame gestanden, dass er ihre Konkurrentin Carina nicht aus dem Kopf bekomme.

"Das Gefühl hat sich in der Nacht verstärkt, dass ich an Carina denke", sagte Michael. Ehe sich die 27-Jährige versehen konnte, komplimentierte der Bauer sie schon vom Hof: "Ich kann dir nur für die schöne Zeit danken", sagte er. Conny blieb wenig Zeit, das Gehörte zu verdauen: "Ich war schon verliebt. Das tut mir einfach weh", sprach sie traurigen Blickes in die Kamera.

Michael flüchtete sich derweil in selbstgefällige Sprüche: "Ich werde Herzensbrecher genannt", kommentierte er das Geschehen, "aber das bin ich eigentlich nicht". Für ihn sei die Sache klar: "Gefühle kann man nicht steuern. Wenn man nicht liebt, dann bringt das nichts." Für wen sein Herz schlägt, das schien dem Mann, der sich zur Hofwoche gleich fünf Frauen auf einmal eingeladen hatte, urplötzlich glasklar zu sein: "Ich habe einen Riesenfehler gemacht", raspelte er im Videochat mit Carina Süßholz: "Ich habe schon Gefühle für dich entwickelt und ich denke nur an dich", sagte er.

Carina traut dem Braten noch nicht

Die blonde Österreicherin schien zwar erfreut über den Sinneswandel - allein, ganz trauen konnte sie dem Bauernbraten noch nicht ganz: "Ist das in 14 Tagen vielleicht wieder anders?", wollte sie vom 30-Jährigen wissen. Der beteuerte, er sei sich seiner Sache nun ganz sicher. Wirklich. Ernsthaft. "In dem Fall werde ich jetzt packen gehen", antwortete Carina. Michael: "Du machst mich gerade überglücklich!"

Kaum angekommen, überreichte der Bauer seiner neuen Nummer 1 einen großen Blumenstrauß. Carinas erste Reaktion: "Di hab i aber vermisst!" Ihre Worte galten Michaels Hund. Der Bauer selbst schleimte, was das Zeug hielt: "Wie du weg warst, war ich nicht mehr ich", flötete er. Es sei "traumschön", dass sie zurückgekommen sei. Carina blieb dennoch skeptisch: "Ich kann jetzt nicht am ersten Tag alle Bedenken über Bord werfen", gab sie zu bedenken.

Unterstützung dafür bekam sie ausgerechnet von Michaels Großtante Dora. Die 78-Jährige habe "sauer" auf sein Liebes-Roulette reagiert, gestand Michael. Kaum am Kaffeetisch angekommen, löcherte sie die beiden: "Und wie schaut es jetzt aus bei euch?" Michael: "Sie lässt mich jetzt natürlich zappeln." Tante Dora: "Richtig so! Und wenn das in Zukunft klappen soll, muss die sagen, wo es lang geht" - sprach's und lächelte Carina an. Die traute ihren Ohren kaum: "Ich habe mich gerade verliebt", sagte sie und blickte Tante Dora strahlend an.

Kerstin und Jürgen kommen sich nahe

Klare Verhältnisse herrschten dagegen auf dem Hof von Bio-Bauer Jürgen - nun, da Maggie freiwillig gegangen war. Kerstin genoss die Zweisamkeit und kuschelte sich beim Treckerfahren eng an den 63-Jährigen: "Wir kommen uns immer näher, aber noch nicht nah genug", so die 54-Jährige. Das änderte sich, als sie in der Küche Jürgens Leibspeise zubereitete: Kesselbrühe.

Kurze Zeit später waren die beiden in ernstere Gespräche vertieft. Er: "Du kochst so gut. Warum bist du denn noch Single?" Kerstin hielt kurz inne und öffnete sich dann: "Wir haben ja beide das gleiche Schicksal. Mein Verlobter ist auch verstorben vor einem Jahr", sagte sie. "Ich kann da mitfühlen, das verbindet", gab der Witwer später zu Protokoll.

Abends revanchierte sich der Bauer mit einem Drei-Gänge-Menü - bestehend aus verschiedenen Sorten Speiseeis. Zudem zündete er Gartenfackeln an und schenkte seiner Kerstin Rotwein ein. Wie es denn weitergehen solle, wollte er wissen. "Gemeinsam!", antwortet Kerstin, gefolgt vom ersten Kuss. Jürgen war happy: "Das war schon sehr, sehr ergreifend."

Tränen bei Carina und Thomas

Ergriffen zeigte sich auch Bauer Thomas. Die Hofwoche mit Carina lief aus seiner Sicht optimal, als die 24-Jährige ihn zum Gespräch bat. "Mir liegt etwas auf dem Herzen. Das fällt mir auch gerade nicht einfach", sagte sie und begann zu weinen. Der 27-Jährige fürchtete schon das Schlimmste, als Carina ihm vom Tod ihrer Mutter und Oma im selben Jahr erzählte. "Ich habe Angst, jemandem zu vertrauen und den dann wieder zu verlieren. Das ist ein großes Thema in meinem Leben." Thomas reagierte auf das emotionale Geständnis schlichtweg rührend: "Mich wirst du auf keinen Fall verlieren. Ich stehe immer hinter dir", sagte der Bauer seiner Hofdame. Forstsetzung folgt.

Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Top-Themen
Bill Kaulitz ist für sein extravagantes Auftreten bekannt. In einer TV-Show sprach der Tokio-Hotel-Sänger nun über ...mehr
Lieber Gott, lass Gehirn-IQ regnen! Diese neue VOX-Familien-Gameshow ist nur mit Glühwein erträglich! Immerhin hatte ...mehr
Die Fans müssen sich keine Sorgen machen: Thomas Gottschalk ist gesund. Allerdings haben sich seine Pläne geändert.mehr
Anzeige