Dschungelcamp: Kandidatin schockt mit Geständnis

Die neuen "Dschungel-Prüflinge" können der "Danni-Show" nicht das Wasser reichen. Wer sich ordentlich blamierte, die wenigsten Anrufe bekam und mit einem persönlichen Psycho-Terror-Drama schockte, erfahren Sie hier.

Nachdem mit Marco und Toni die ersten Camper den "Dschungel" verlassen mussten, wird mit noch härteren Bandagen gekämpft. An vorderster Front natürlich Danni Büchner, die ihre Schadenfreude über eine vergeigte "Dschungelprüfung" wahrlich nicht verstecken konnte. Doch auch "Superhändler" Markus Reinecke und "Playboy"-Model Anastasiya Avilova machten von sich reden. Letztere packte intime Details aus ihrem Leben aus: schaurige Geschichten über Gewalt in der Beziehung, Abhängigkeit und Bulimie.

Als Anastasiya zwischen 16 und 19 Jahre alt war, litt sie sehr unter ihrem damaligen Freund. Das verriet die gebürtige Ukrainerin Danni und Sven am Lagerfeuer: "Er hat immer gesagt, ich bin fett und hässlich! Ich habe mich dann sehr ausgehungert, weil ich mich immer so fett fühlte. Aber ich war ja nicht fetter als jetzt. Diese Komplexe hatte ich dann noch sehr lange!"

Das Ganze ging so weit, dass Anastasiya schließlich unter Bulimie litt. Hinzu kam, dass ihr Ex auch gewalttätig wurde: "Das war keine Liebe, das war Abhängigkeit. Das war Horror pur! Er hat mich mit dem Kopf gegen die Wand geschlagen!" Eine Psychologin habe dem Model aber schließlich helfen können. "Ich will, wenn ich zurück bin, auch wieder auf Dates gehen, aber alles langsam und vorsichtig. Lieber suche ich länger, aber die Qualität wird besser. Ich möchte jetzt keine Abfälle mehr!" Bei der Partnerwahl, wohlgemerkt. Im Dschungelcamp könnte die 31-Jährige sehr wohl noch darin baden.

Psychologen-Prinz Damien

Eine Karriere als Psychologe könnte auch Prince Damien anstreben, wenn es mit der Musik nichts mehr wird. Der DSDS-Gewinner von 2016 verwandelte sich zum Superhelden "Motivations-Prince", als Elena mal wieder mit dem "Dschungelcamp" haderte. "Ich überlege, ob ich den Satz sagen soll. Mein Körper sagt mir, dass ich gehen will. Ich bin erschöpft und müde", erklärte die im "Dschungeltelefon".

Doch Prince Damien ließ das nicht durchgehen: "Jetzt ist die Zeit, dich selber zu motivieren, nicht die anderen! Jetzt weiter zu machen: Das ist wahre Stärke! Deine Tochter und dein Freund werden so stolz sein!" Als das nicht half, versuchte er es mit: "Du hast Penis gegessen!" - "Arschloch", korrigierte ihn Elena, war aber wesentlich zufriedener.

#embedded##

Die besten Instagram-Bilder von Prince Damien

Trau keinem Trödel-Fuchs!

Ja, der gute Prince! Dabei hätte er eigentlich selbst geknickt sein sollen. Denn die erste "Dschungelprüfung" seit Tag 1 setzte der Sänger ordentlich in den Sand. Markus Reinecke zeigte fast schon prophetische Kräfte, als er meinte: "Einen Stern kriegt doch jeder, oder?" Aber von vorn.

"Der Markus hat wahrscheinlich einen kleinen Höhenflug!", beschwerte sich Sonja Kirchberger im "Dschungeltelefon" über den zum "Supercamper" mutierten "Superhändler". Klar, der hatte ja auch in der letzten Prüfung ordentlich Sterne geholt: "Es müssten doch mittlerweile alle Phobien und Ängste überstanden sein!", konnte er großmäulig tönen.

Da mischte sich natürlich gleich Danni Büchner ein: "Phobien kann man nicht überstehen!" Doch auch der "Venusfalle" gefiel das ganz und gar nicht, denn sie musste mit Prince Damien zur nächsten Prüfung: "Du baust einen Druck auf, der ist gigantisch!"

Erst grübeln, dann dübeln!

Schieben wir's mal auf den Druck. Jedenfalls bewies die Dschungelprüfung "Hör mal, wie behämmert!", dass gute Handwerker heutzutage schwer zu finden sind - wie auch Daniel Hartwich verzweifelt feststellen musste. Der wünschte sich sogar Danni Büchner zurück.

Dass Sonja Kirchberger offenbar einen Kreuzschlitz-Schraubenzieher nicht von einem Inbusschlüssel unterscheiden kann, sollte sich als sehr nachteilig herausstellen. Denn in einem Tunnel mit je vier Kammern musste sie alle Sterne abschrauben. Das jeweils passende Werkzeug dafür befand sich bei Prince Damien. Die Tiere - wie Krokodile, Schlangen und Spinnen - störten die beiden weniger, auch wenn Prince Damien mal freundlich lächelnd feststellte: "Die grünen Ameisen sind klasse. Ich bin in der Hölle gerade!"

Neues von der "Dschungel"-Queen der Herzen ...

Nur einen einzigen Stern konnte Sonja in letzter Minute losschrauben. "Wir sind die absoluten Loser!", stellte der DSDS-Sieger fest. Da konnte auch der von Hunger geplagte Markus beipflichten: "Scheiße, richtig scheiße!" Einzig Danni Büchner war hocherfreut angesichts der Blamage ihrer Konkurrenten: "Ich fühl mich schon ein bisschen gut!" Die Dschungelprüfungen seien eben doch nicht so einfach, wie alle denken. Sie habe immerhin schon stolze sieben geschafft. Ihre Mitstreiter dagegen: "Die haben doch schneller die Schnauze voll, als man bis drei zählen kann!", urteilte Danni in ihrer sehr speziellen Art.

Dennoch wurde die Büchnerin nicht aus dem Camp gewählt. Anastasiya hatte trotz Seelenstriptease die wenigsten Anrufe. Als sie sich schon zum Gehen bereitmachen wollte, dann die große Überraschung: Sie durfte dennoch bleiben! "Wir machen eine Nullrunde wegen Günther", erklärten die Moderatoren. Günther Krause musste bekanntlich schon in Folge 1 aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Es sind also weiterhin neun Kandidaten im RTL-Dschungelcamp.

Quelle: teleschau – der mediendienst GmbH
Top-Themen
Lena Meyer-Landrut blickt in einem Interview auf ihre bewegte Karriere zurück. Dabei spricht sie über ihren Entdecker ...mehr
Lena Gercke verkündete im Januar ihre Schwangerschaft. Auf ihrem jüngsten Instagram-Post setzt sie mit einem sexy ...mehr
Das hätte sich nicht einmal RTL träumen lassen, dass DSDS mal zum Schauplatz eines Götterwettstreites werden würde.mehr
Anzeige