Echo 2017: Das sind die Nominierten

Moderiert wird die Echo-Verleihung in diesem Jahr von Sasha und
Xavier Naidoo
Bild 1 von 1

Moderiert wird die Echo-Verleihung in diesem Jahr von Sasha und Xavier Naidoo

 © VOX / Arya Shirazi
Wed Mar 15 13:13:48 CET 2017 - Wed Mar 15 13:13:48 CET 2017 Uhr

Anfang April wird der Echo 2017 verliehen. Jetzt stehen die Nominierungen für den Musikpreis fest. Die Favoriten könnten unterschiedlicher nicht sein.

Die Nominierten für den Echo 2017 stehen fest. Als Favoriten gehen in diesem Jahr das aus dem Erzgebirge stammende Produzenten-Duo Stereoact ("Die immer lacht") und die französische Sängerin Imany ("Don't Be So Shy") mit jeweils drei Nominierungen ins Rennen. Letztere darf auf Auszeichnungen in den Kategorien "Hit des Jahres", "Künstlerin international" und "Newcomer international" hoffen. Rico Einenkel und Sebastian Seidel von Stereoact sind als "Hit des Jahres", "Dance national" und "Newcomer national" nominiert

Insgesamt verleiht die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), den Musik-Preis in 22 Kategorien. Für jeweils zwei Preise sind unter anderem nationale Künstler wie Udo Lindenberg, Max Giesinger, AnnenMayKantereit, Andrea Berg oder Die Lochis und internationale Künstler wie Drake, Sia, Alan Walker sowie der Rag'n'Bone Man nominiert.

VOX zeigt die Echo-Verleihung am Freitag, den 7. April um 20:15 Uhr - einen Tag nach der Preisverleihung auf dem Messegelände in Berlin am 6. April. Moderiert wird die Gala von Sasha und Xavier Naidoo.

Quelle: spot on news
Kommentare
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Manche trinken oder gehen feiern, andere erschaffen schöne Skulpturen. Brad Pitt hat ein neues Hobby, um seinen Trennungsschmerz besser überwinden zu können...mehr
Das sollte man wirklich gesehen haben: In einem skurrilen Twitter-Video knetet sich das Model Chrissy Teigen vor laufender Kamera die Brüste und lässt diese auch noch sprechen...mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Robbie Williams macht geschmacklose Werbungmehr
Adele: Ein "W" für das Wasser der Weltmehr
Moritz Bleibtreu: Ist Kiffen ein Kinderspiel?mehr
Anzeige