Echo 2017: Das sind die Nominierten

Moderiert wird die Echo-Verleihung in diesem Jahr von Sasha und
Xavier Naidoo
Bild 1 von 1

Moderiert wird die Echo-Verleihung in diesem Jahr von Sasha und Xavier Naidoo

 © VOX / Arya Shirazi
15.03.2017 - 13:13 Uhr

Anfang April wird der Echo 2017 verliehen. Jetzt stehen die Nominierungen für den Musikpreis fest. Die Favoriten könnten unterschiedlicher nicht sein.

Die Nominierten für den Echo 2017 stehen fest. Als Favoriten gehen in diesem Jahr das aus dem Erzgebirge stammende Produzenten-Duo Stereoact ("Die immer lacht") und die französische Sängerin Imany ("Don't Be So Shy") mit jeweils drei Nominierungen ins Rennen. Letztere darf auf Auszeichnungen in den Kategorien "Hit des Jahres", "Künstlerin international" und "Newcomer international" hoffen. Rico Einenkel und Sebastian Seidel von Stereoact sind als "Hit des Jahres", "Dance national" und "Newcomer national" nominiert

Insgesamt verleiht die Deutsche Phono-Akademie, das Kulturinstitut des Bundesverbandes Musikindustrie (BVMI), den Musik-Preis in 22 Kategorien. Für jeweils zwei Preise sind unter anderem nationale Künstler wie Udo Lindenberg, Max Giesinger, AnnenMayKantereit, Andrea Berg oder Die Lochis und internationale Künstler wie Drake, Sia, Alan Walker sowie der Rag'n'Bone Man nominiert.

VOX zeigt die Echo-Verleihung am Freitag, den 7. April um 20:15 Uhr - einen Tag nach der Preisverleihung auf dem Messegelände in Berlin am 6. April. Moderiert wird die Gala von Sasha und Xavier Naidoo.

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Artikel
Nicht alles glänzt in Hollywood - immer wieder beherrschen auch die Kleinkriege der Stars die Schlagzeilen. Hier ...mehr
Blond und perfekt gestylt wurde die "Real-Life-Barbie" im Web bekannt. Sehen Sie lebende Barbie ungeschminkt!mehr
Zu dick, zu dünn oder gar zu klein: Diese Stars wurden schon wegen ihrer Körpermaße gehänselt - und rufen jetzt zu ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
In "Honigfrauen" fahren zwei ungleiche DDR-Schwestern zum ersten Mal allein in Urlaub an den Balaton. Cornelia Gröschel spielt die brave Catrin.mehr
Gisele Bündchen als Grazie am Strandmehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Anne Hathaway outet sich als Kifferinmehr
Adele Neuhauser gewinnt Romy-Awardmehr
Wotan Wilke Möhring über Punksmehr
Anzeige