Nach wilden Spekulationen: Rise Against kündigen neues Album an

Rise Against werden im Juni ihr neues Album "Wolves"
veröffentlichen
Bild 1 von 1

Rise Against werden im Juni ihr neues Album "Wolves" veröffentlichen

 © Patrick Münnch/Universal Music
20.04.2017 - 19:48 Uhr

Ein mysteriöser Teaser auf Facebook brachte die Spekulationen ins Rollen. Nun steht definitiv fest: Rise Against veröffentlichen im Juni ihr neues Album "Wolves".

Nun herrscht Gewissheit: Die US-amerikanische Punkband Rise Against veröffentlichen bald ein neues Album. Die Platte trägt den Namen "Wolves" und soll ab 9. Juni erhältlich sein. Es folgt auf das Album "The Black Market" aus dem Jahr 2014 und ist bereits das achte Studioalbum der Band, die für ihr politisches Engagement bekannt ist.

"Auf viele Weisen sind Rise-Against-Konzerte ein sicherer Ort für unsere Fans", erklärt Leadsänger Tim Mcllrath. "Aber ich habe erkannt, dass ich nicht nur sichere Räume schaffen will, ich will auch gefährliche, wo aber Frauenhass und Ausländerfeindlichkeit nicht existieren können. Ich will Räume schaffen, wo solche Meinungen keine Luft zum Überleben haben, wo diese Art von Ideen erstickt wird. Bei 'Wolves' geht es nicht darum, sichere Orte zu erschaffen, es geht darum, einen Raum zu erschaffen, wo es für Ungerechtigkeit gefährlich wird."

Am Mittwoch hatte Rise Against mit einem mysteriösen Teaser auf Facebook schon für nervöse Stimmung bei den Fans gesorgt. Darin ist die neue Single "The Violence" zu hören, was sofort zu wilden Spekulationen über ein neues Album führte. Ein Glück, dass sich diese nun bestätigt haben.

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Themen
Statt monatlich rund 7.000 Euro aus der Kanzlerpension zu erhalten, geht Helmut Kohls Witwe Maike leer aus. Doch warum ...mehr
Mit einem Foto hat Model Amber Rose genau das erreicht, was sie erreichen wollte: Aufmerksamkeit. Ein ...mehr
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Nur noch wenige Tage, dann wird Lindsay Lohan 31 Jahre jung. Ihren Geburtstag will sie mit drei besonderen Gästen verbringen.mehr
Diesen Tag wird eine junge Studentin nie vergessen. Niemand Geringeres als Schauspieler Adam Driver rückte bei ihrer Familie an, um ihr ein Stipendium zu überreichen.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Britney Spears ärgert sichmehr
Brooklyn Beckham macht seine Eltern stolzmehr
Roger Federer über die Rolle seiner Fraumehr
Anzeige