Polizei jagt gestohlene "Harry Potter"-Notizen

Daniel Radcliffe verkörpert Harry Potter in den
Kino-Adaptionen
Bild 1 von 1

Daniel Radcliffe verkörpert Harry Potter in den Kino-Adaptionen

 © imago/United Archives
13.05.2017 - 12:46 Uhr

Ob die Diebe ihre Beute jemals verkaufen können? Die Behörden bitten "Harry Potter"-Fans um Mithilfe bei einem Kriminalfall: Eine Notiz von J.K. Rowling wurde entwendet...

Es ist ein Kriminalfall der besonderen Art: Wie die örtliche Polizei mitteilte, wurde bereits im April aus einem Haus im britischen Birmingham ein ganz besonderer Zettel entwendet. Auf einer doppelseitig beschriebenen Karte hielt vor vielen Jahren die "Harry Potter"-Autorin J.K. Rowling (51) in einigen wenigen Worten fest, was vor der Geburt des Protagonisten Harry Potter auf der Welt alles so passierte.

Vor knapp zehn Jahren brachten diese handschriftlichen Notizen bei einer Auktion stolze 25.000 Pfund ein. Jetzt jagt die Polizei die Diebe des Schriftstückes. Die Behörden versprechen sich mit diesem Gang an die Öffentlichkeit, dass "Harry Potter"-Fans auf der ganzen Welt ihre Augen und Ohren spitzen, ob dieses Manuskript irgendwo zum Verkauf angeboten wird.

"Die einzigen Menschen, die so etwas kaufen, sind echte 'Harry-Potter'-Anhänger", sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Man solle bitte sofort den Behörden Bescheid geben, falls man die Notizen irgendwo entdecken würde. Auch die Autorin selbst unterstützt die Taktik der Polizei. In einem Tweet forderte sie alle ihre Fans auf, das Manuskript auf gar keinen Fall zu kaufen. Der Erlös der einstigen Versteigerung sei der Schriftsteller-Vereinigung PEN zugutegekommen. Jetzt solle niemand daraus Profit schlagen.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Statt monatlich rund 7.000 Euro aus der Kanzlerpension zu erhalten, geht Helmut Kohls Witwe Maike leer aus. Doch warum ...mehr
Mit einem Foto hat Model Amber Rose genau das erreicht, was sie erreichen wollte: Aufmerksamkeit. Ein ...mehr
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Da war wohl doch nichts mit Julian Assange. Pamela Anderson soll den französischen Profifußballer Adil Rami daten.mehr
Altkanzler Helmut Kohl soll nicht im Familiengrab sondern in Speyer beerdigt werden. Sein Sohn Walter Kohl hält dies für falsch und will nicht an der Beisetzung teilnehmen.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Ist Kelly Rohrbach eine Diva?mehr
Rihanna gibt Tipps gegen Liebeskummermehr
Barbara Meier übers Heiratenmehr
Anzeige