Anthony Bourdain: Sterbliche Überreste in Frankreich eingeäschert

Anthony Bourdain wurde nur 61 Jahre alt
Bild 1 von 39

Anthony Bourdain wurde nur 61 Jahre alt

© JStone / Shutterstock.com
14.06.2018 - 10:02 Uhr

Der überraschende Tod von Star-Koch Anthony Bourdain schockte Familie, Fans und Freunde rund um die Welt. Nun wurden seine sterblichen Überreste in Frankreich eingeäschert.

Die sterblichen Überreste von Koch, TV-Moderator und Buchautor Anthony Bourdain (1956-2018) wurden offenbar am Mittwoch in Frankreich eingeäschert. Das berichtet die US-Seite "People" unter Berufung auf eine nicht näher benannte Quelle. Die Asche soll, so die Quelle weiter, am morgigen Freitag in die USA überführt werden.

Wie "People" weiter schreibt, seien von den französischen Behörden keine Hinweise auf einen gewaltsam herbeigeführten Tod gefunden worden. Es werden aber noch toxikologische Test durchgeführt.

Bourdain wurde am 8. Mai im Alter von 61 Jahren tot in seinem Hotelzimmer in Frankreich aufgefunden. Laut dem US-Sender "CNN" hat der berühmte TV-Koch Suizid begangen. Dem Sender zufolge hielt sich Bourdain gerade in Frankreich auf, um an der neusten Folge für seine Food- & Travel-Show "Parts Unknown" zu arbeiten.

Hilfe bei Depressionen bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Seit April ist Boris Becker Attaché der Zentralafrikanischen Republik. Das will er nun nutzen, um das ...mehr
Noch vor dem Anpfiff bekommt die WM 2018 ihren ersten Aufreger: Robbie Williams zeigt bei der Eröffnungsfeier den ...mehr
Warum hat er das gemacht? Das fragt sich gerade wohl die ganze Fußball-Welt nach Robbie Williams' ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Bei der Hochzeit seiner Cousine Celia McCorquodale haben Prinz Harry und Herzogin Meghan dem Brautpaar (fast) die Show gestohlen.mehr
Hugh Jackman: Rührende Worte an den Papamehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Victoria Beckham ist schuld am Tour-Ausmehr
Neymar erobert den Panini-Marktmehr