Ashanti liebt Leichen

Ashanti liebt Leichen
Bild 1 von 51

Ashanti liebt Leichen

Neues Video und heiße Bilder: Sexy Sängerin und Ja Rule-Freundin Ashanti möchte wieder an die Soul-Spitze. Sollte es mit der Musik und der Schauspielerei nicht mehr klappen, will sie als Leichenbeschauer arbeiten.

Auch an Murder Inc-Prinzessin Ashanti ist der Streit zwischen ihrem Labelpartner Ja Rule und dem 50 Cent-Lager nicht spurlos vorüber gegangen. Das verraten auf der einen Seite die lahmenden Verkaufszahlen, die weit hinter jenen liegen, die Murder Inc während seiner Blütephase feiern konnte.

Zum Anderen vollzog sich die Veröffentlichung des neuen Albums "Concrete Rose" (VÖ-Datum: 31. Jannuar) zunächst jenseits jeglicher medialen Öffentlichkeit. Deswegen wohl griff die Plattenfirma in die 'sex sells'-Schublade: Der Sticker auf der Platte bewirbt die zwei neuen "sexy Singles", und im Booklets gibts verführerische Posen.

Und sollte es mit der Musik und der Schauspieleri einmal vorbei sein, kann die 24-Jährige ja immer noch als Gerichtsmedizinerin arbeiten. Das wollte die "Only You"-Sängerin eigentlich studieren, bevor sie von dem Murder Inc-Boss Irv Gotti entdeckt und 2002 durch das Duett mit Ja Rule, "Always On Time" berühmt geworden ist.

"Ich wollte im Hauptfach Businessmanagement und in Nebenfach Gerichtsmedizin studieren. Ich habe immer Gerichts- und Autopsieserien gesehen und war davon fasziniert. Wenn du jemandem den Bauch aufschneidest und Erbsen siehst, die nicht verdaut wurden und daraus dann ableiten kannst, wann die Person gestorben ist, ist das wirklich erstaunlich. ", so Ashanti.

Kommentare
Top-Themen
Mit Häkelshorts und einem knappen Bikini-Oberteil posiert die jüngste Geiss-Tochter Shania für Instagram. Ihre Fans ...mehr
Hals über Kopf verließ die Münchner Friseurin Angela Wolf ihr altes Leben, um mit einem 15 Jahre jüngeren Maissai zu ...mehr
Beinahe-Schlägerei, Pöbeleien, Zusammenbruch: Beim Kampf der Realitystars (RTLZWEI) schlug das Herz der Trash-Fans ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.