Busenstar Heidi Montag wegen Waffenbesitz festgehalten

Sexy Heidi Montag spielt mit ihren Bällen.
Bild 1 von 16

Sexy Heidi Montag spielt mit ihren Bällen.

© W.E.N.N.

Ziemlich blauäugig: Mit Glock und Revolver im Gepäck wollte der Reality-Star zurück in die USA fliegen.

Die Reality-TV-Darstellerin Heidi Montag befand sich mit ihrem Noch-Ehemann Spencer Pratt in Costa Rica. Ihr Rückflug verzögerte sich, weil in dem Gepäck des Paares zwei Handfeuerwaffen gefunden wurden. "Spiegel Online" berichtet, dass es sich hierbei um eine Glock-Pistole und einen Revolver gehandelt habe.

Das Führen der beiden Waffen hatten weder Montag noch Pratt angegeben, zumal keiner von ihnen im Besitz einer gültigen Waffen-Lizenz für Costa Rica ist. Jedoch befand sich im Gepäck keinerlei Munition. Zusammen konnten sie nach einem kurzen Verhör wieder zurück in die USA fliegen. Nach "Spiegel Online" ist nicht mit einer Anklage zu rechnen. Zu den Vorkommnissen schweigt das Noch-Ehepaar.

Daher sind bislang viele Fragen ungeklärt: Wieso hatten die beiden Schusswaffen in ihrem Gepäck? Warum haben sich Heidi Montag und Spencer Pratt überhaupt gemeinsam in Costa Rica aufgehalten? Schließlich hat Heidi Montag erst im Juli die Scheidung eingereicht. Die Reaktion von Pratt kam damals prompt, drohte er doch damit private Sexvideos zu veröffentlichen. Dies gab er jedoch zu einer Zeit bekannt, in der sich Heidi und er gemeinsam in Costa Rica aufhielten. Das klingt doch mehr nach Publicity-Gag als nach Scheidungskrieg.

Quelle: freenet.de
Kommentare
Top-Themen
Ein halbes Jahr schwieg Ex-Chef-Juror Dieter Bohlen zu seinem Rauswurf bei Deutschland sucht den Superstar und Das ...mehr
Der Playboy präsentiert sein diesjähriges Wiesn-Playmate. Die Bayerin Vanessa Teske ist die Miss Oktober 2021.mehr
Auf ihrem neusten Instagram-Post zeigt sich Marie Reim von ihrer sinnlichen Seite. Mit einem heißen Lack- und ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.