Darum wollte kein Passagier neben Küblböck wohnen

Der ehemalige DSDS-Star Daniel Küblböck soll bei einer Kreuzfahrt über Bord gesprungen sein und gilt seitdem als vermisst.
Bild 1 von 13

Der ehemalige DSDS-Star Daniel Küblböck soll bei einer Kreuzfahrt über Bord gesprungen sein und gilt seitdem als vermisst.

© Imago/ Future Image
18.09.2018 - 10:00 Uhr

Nachdem der DSDS-Sänger Daniel Küblböck vor über einer Woche auf einer Kreuzfahrt über Bord gesprungen sein soll, berichten nun zahlreiche Passagiere vom merkwürdigen Verhalten des Popstars an Bord des Schiffes.

Das Kreuzfahrtschiff AidaLuna, von dem sich Daniel Küblböck während der Seereise vor der kanadischen Küste gestürzt haben soll, hat am Wochenende sein Ziel den New Yorker Hafen erreicht. Zahlreiche Passagiere berichteten nun von ihren Erlebnissen mit dem Sänger. Der 33-Jährige soll sich an Bord stark verhaltensauffällig gezeigt haben:

Küblböcks auffälliges Verhalten an Bord des Kreuzfahtschiffs

  • Wechselhafte Laune: Daniel Küblböck soll nach Angaben einiger Passagiere sehr unausgeglichen gewirkt haben. Mal soll er fröhlich gewesen sein und in der nächsten Minute einen Mitreisenden, der ein Selfie mit ihm machen wollte, zusammengestaucht haben.
  • Lautes Verhalten und übermäßiger Alkoholkonsum: In einem RTL-Interview mutmaßen einige Mitreisender: "Er hat vielleicht auch einen über den Durst getrunken." Angeblich musste Küblböck mehrmals umziehen, weil keiner neben ihm wohnen wollte. Eine Frau erklärt: " Weil er wohl gesungen hat und gegen die Wände gesprungen ist."
  • Frauenkleider: Wie bereits bekannt wurde, soll sich der 33-jährige Sänger öfter als Frau gekleidet haben. Eine Passagierin erzählt: "Er hatte Schuhe an, mit denen er gefühlt den ganzen Tag nicht zurechtkam. Freunde von uns haben ihn sogar in der Sauna mit Frauenklamotten gesehen."

Bisher ist unklar, ob Küblböcks auffälliges Verhalten bereits ein Anzeichen dafür war, dass er vorhatte von Bord zu springen. Bisher wurde Küblböck noch nicht für tot erklärt.

Hilfe bei Depressionen und Selbstmordgedanken bietet die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer: 0800/111 0 111

Quelle: freenet.de
Top-Themen
Lilly Becker hat auf Instagram nachträgliche Urlaubsgrüße von den Malediven gepostet. Wen sie mit ihrem Foto wohl ...mehr
RTL gibt die Dschungelcamp-Teilnehmer erst Anfang Januar bekannt, laut Bild sollen aber alle Teilnehmer feststehen.mehr
Model und Moderatorin Lena Gercke sorgt mit einem Instagram-Foto für Verwirrung bei ihren Fans. Zeigt sich die hübsche ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Highlights
Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs "Meine Schwester hatte am Flughafen einen Nervenzusammenbruch! Und ich am Telefon auch!", gestand Braut Anna verzweifelt. Keine guten ...mehr
Lilly Becker hat auf Instagram nachträgliche Urlaubsgrüße von den Malediven gepostet. Wen sie mit ihrem Foto wohl besonders ansprechen will?mehr
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Verlierer des Tages
Gewinner des Tages
SUDOKU
Wählen Sie einen von drei Schwierigkeitsgraden und knacken Sie täglich ein neues Sudoku!mehr