"Erschreckend": Jennifer Lawrence kritisiert staatliche Korruption

Via Facebook möchte Jennifer Lawrence Missstände aufdecken
Bild 1 von 1

Via Facebook möchte Jennifer Lawrence Missstände aufdecken

 © Tinseltown / Shutterstock.com
21.04.2017 - 19:31 Uhr

Jennifer Lawrence nutzt ihre Macht in den sozialen Netzwerken, um auf ein international verbreitetes Problem aufmerksam zu machen: staatliche Korruption. Sie sagt, es betrifft jeden von uns.

Als Hollywoodstar verfügt man durch die sozialen Netzwerke über eine gewisse Macht. Diesen Umstand hat sich Jennifer Lawrence (26, "Passengers") nun zu Nutzen gemacht, um über ein wichtiges Problem dieser Welt aufmerksam zu machen: staatliche Korruption. Auf Facebook teilte sie ein Video, in dem es um die Geschichte einer Mutter geht, deren 10 Monate altes Baby nach einer Operation am offenen Herzen starb. Dem Bericht zufolge wurde ihr vorab gesagt, dass die Operation dringend notwendig und sozusagen ein Routineeingriff sei...

Doch offenbar war die Operation in Wirklichkeit gar nicht nötig: Wie es in dem Video heißt, sei das Leben des Babys von den Ärzten für Geld aufs Spiel gesetzt worden. Denn im Nachhinein habe sich herausgestellt, dass das zuständige Krankenhaus St. Mary's Medical Center in West Palm Beach vom Staat finanzielle Unterstützung für bestimmte Arten von Operationen erhalte - wie zum Beispiel für OPs am offenen Herzen bei Kindern. Experten, die im Video zu Wort kommen, zeigten sich einig darüber, dass die Ärzte nicht zum Wohle der Patienten handeln, sondern zum Wohle der finanziellen Situation des Krankenhauses. Im nationalen Vergleich sei die Todesrate bei Herzoperationen an Kindern im St. Mary's Medical Center dreimal so hoch.

Ein Umstand, der Lawrence beim Ansehen des Videos sehr schockierte. Auf Facebook startete sie deswegen folgenden Aufruf: "Es ist unglaublich und erschreckend. Und es hat mich zum Nachdenken gebracht: Korruption betrifft alle von uns, aber so viele Menschen erkennen das nicht. Wir müssen uns gegenseitig unsere Geschichten erzählen. Wir müssen jedem - unseren Nachbarn, Familien, Führungskräften - beweisen, dass jeder von Korruption betroffen ist. Ich will eure Geschichten hören. Auf welche Art und Weise betrifft Korruption euch?"

Die Rückmeldungen unter Lawrences Fans ließen nicht auf sich warten. Bislang haben 290 Menschen ihre Geschichte unter dem Video mithilfe von Kommentaren geteilt. Angesehen wurde das Video auf der Facebook-Seite des Hollywood-Stars schon fast 950.000 Mal.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Woran liegt es, dass erfolgreiche Sportstars nach ihrer Karriere Probleme mit ihren Millionen haben? Etliche Promis ...mehr
Als James "Jim" Levenstein gelang Jason Biggs in der Teenie-Komödie der Durchbruch. Zuletzt spielte er in den ersten ...mehr
Die Fans der ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut spekulieren über eine mögliche Schwangerschaft der 26-Jährigen.mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Prinzessin Diana wäre wohl eine "Albtraum-Großmutter" gewesen. Dieser Satz stammt nicht etwa von Ex-Mann Prinz Charles oder Ex-Schwiegermutter Queen Elizabeth, sondern von...mehr
Zum vierten Geburtstag von Prinz George am 22. Juli haben seine Eltern Prinz William und Herzogin Kate ein neues, offizielles Portrait veröffentlicht - das nicht niedlicher sein ...mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Hilary Duff liefert Dieben leichte Beutemehr
Neue Rolle für Michelle Pfeiffermehr
Lisa Müller schwärmt von ihrem Thomasmehr
Anzeige