Gewinner des Tages

Jay Z macht inhaftierten Vätern zum Vatertag eine besondere
Freude
Bild 1 von 1

Jay Z macht inhaftierten Vätern zum Vatertag eine besondere Freude

 © Shutterstock/JStone
18.06.2017 - 16:00 Uhr

Jay Z bringt inhaftierte Väter zu ihren Familien

Am heutigen amerikanischen Vatertag möchte Rapper Jay-Z (47, "Empire State Of Mind") ein ganz besonderes Zeichen setzen. In einem eigens verfassten Artikel für die "Times" kritisiert er das Kautions-System amerikanischer Gefängnisse. Viele Inhaftierte haben nicht die finanzielle Möglichkeit, während des laufenden Prozesses auf Kaution freizukommen. An Feiertagen wie dem Vatertag ist das für Familien ganz besonders schwer. Genau das möchte der Rapper ändern und Organisationen unterstützen, die inhaftierten Männern die teure Kaution finanzieren.

"Als Vater mit einer wachsenden Familie ist es das Mindeste, was ich tun kann. [...] Wir müssen von diesen unmenschlichen Praktiken loskommen. Wir können unser kaputtes Strafjustiz-System nicht erneuern, solange wir uns nicht erst der ausbeutenden Kautionsindustrie annehmen", erklärt Jay Z sein Vorhaben.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Victoria Beckham kann es kaum fassen: Ihr ältester Sohn Brooklyn hat einen Meilenstein erreicht, der sie emotional ...mehr
Diese Stars sind 2017 verstorben Helmut Kohl, Christine Kaufmann und viele weitere: Diese prominenten ...mehr
Michelle Hunziker zeigt uns ihre sexy Strandfigur! Michelle Hunziker machte vergangenes Jahr Familienurlaub in ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Anzeige
    Top-Artikel
    Unter den Schauspielern verdient laut "Forbes" keiner mehr als Mark Wahlberg. Der kommt gleich auf doppelt so hohe Einnahmen wie sein weibliches Äquivalent Emma Stone!mehr
    Eines ist klar: Mariah Carey ist eine Diva. Doch wie die Sängerin nun selbst behauptet, besitzt sie eigentlich eine "geringe Selbstachtung". Wie kann das sein?mehr
    Anzeige
    Anzeige
    Nichtlustig
    Gewinner und Verlierer
    Luke Hemmings: Fieser Diss von der Exmehr
    Steve Aoki, der Kuchengottmehr
    Jennifer Lopez kann nicht die Finger von leckerem Essen lassenmehr
    Anzeige