Gewinner des Tages

Emma Watson hat einen Hilfsfonds für Opfer von sexueller
Belästigung gegründet
Bild 1 von 1

Emma Watson hat einen Hilfsfonds für Opfer von sexueller Belästigung gegründet

 © KGC-03/starmaxinc.com/ImageCollect
19.02.2018 - 16:00 Uhr

Emma Watson spendet eine Million Pfund

Schauspielerin Emma Watson (27, "Die Schöne und das Biest") hat mit einer Spende von einer Million Pfund (rund 1,1 Millionen Euro) einen Hilfsfonds für Opfer von sexueller Belästigung am Arbeitsplatz gegründet. Der Fonds wurde bei der Verleihung der britischen Filmpreise BAFTA am Sonntag in London mit einem offenen Brief angekündigt und gilt als die britische Version der #MeeToo-Bewegung und somit auch als Wegbereiter für die Internationalisierung des Themas.

Das Schriftstück wurde von knapp 200 weiteren Schauspielerinnen wie Keira Knightley, Kate Winslet und Saoirse Ronan unterzeichnet. Watson ist für ihre Einsatzbereitschaft für Frauenrechte bekannt. Zu diesem Thema war sie auch schon als UN-Sonderbotschafterin weltweit tätig.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
So stylisch und sexy kann Fußball sein: Lena Meyer-Landrut präsentierte auf Instagram ein ziemlich freizügiges Fan-Outfit.mehr
Boris Beckers Diplomatenstatus sorgt weiter für Diskussionen. Neuesten Meldungen zufolge soll sein Diplomatenpass ...mehr
Die Fußball-Weltmeisterschaft in Russland begeistert nicht nur Männer. Viele weibliche Promis hat ebenfalls das ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Königin Máxima der Niederlande hat sich zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zum Tod ihrer Schwester Inés geäußert und dabei rührende wie ehrliche Worte gefunden.mehr
Bei der WM-Eröffnungsfeier sorgte Robbie Williams für einen handfesten Skandal, als er seinen Mittelfinger in die Kameras gehalten hat. Nun hat er sich an einen Erklärungsversuch ...mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Taylor Swift hat sich verschätztmehr
Stormy Daniels schlägt Profit aus ihrem Skandalmehr