Kandidaten für das nächste Dschungelcamp gesucht

Indira Weis und Michael Wendler sollen bereits für das Dschungelcamp unterschrieben haben.
Bild 1 von 14

Indira Weis und Michael Wendler sollen bereits für das Dschungelcamp unterschrieben haben.

© WENN; Thinkstock

Indira und der Wendler haben schon zugesagt - wer soll noch im Januar für RTL in den Dschungel ziehen?

Im Januar ist es wieder soweit: RTL lädt Stars und solche, die gerne welche seien möchten, ins australische Dschungelcamp ein. Anfang September wurde Menowin Fröhlich noch als heißer Anwärter für Ekelprüfungen gehandelt, doch muss er wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt seine Resthaftstrafe verbüßen.

"Bild.de" gießt nun aber Öl in die Flammen und offenbart zwei weitere Namen, die bereits den Vertrag unterzeichnet haben sollen. Allem Anschein nach wollen sich Ex-Bro’Sis Sängerin Indira Weis und Schlager-Barde Michael Wendler mit einem Auftritt bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" wieder in Erinnerung rufen. Vor allem um die Sängerin ist es seit ihrem Ausstieg bei Bro’Sis merklich stiller geworden. Doch auch finanziell scheint sich die Reise in den Dschungel zu lohnen: Laut "bild.de" liegt die Gage bei 50.000 Euro für höchstens 14 Tage Australien.

Promis, die reif für das Dschungelcamp sind
1 von 16

Gegenüber "Radio Hit FFH" gab Markus Mörl, der "Ich will Spaß" -Sänger, ebenfalls seine Teilnahme bekannt. Auf "stern.de" ist zu lesen, dass er jedoch selbst ins Grübeln geriet, als er hörte, Daniela Katzenberger nähme ebenfalls teil. Ob sich die Blondine aber wirklich diesen Strapazen aussetzt, bleibt abzuwarten.

Starlexikon
1 von 1

Zurzeit ist es eh ein anderer Name, der Unmut bei den möglichen Dschungel-Kandidaten hervorruft, wie "bild.de" berichtet. Hamburgs Ex-Innensenator Ronald Schill, der erst vor Kurzem in Hamburg mit Jessica Stockmann gesichtet wurde, soll von RTL ein Angebot auf das Amt des Dschungelkönigs unterbreitet bekommen haben. Er befinde sich aktuell in Verhandlungen mit RTL über die Gage, denn das Taschengeld von 50.000 Euro scheinen dem Richter Gnadenlos nicht genug zu sein. Laut "bild.de" soll er das Doppelte verlangen.

Dirk Bach ließ verlautbaren, dass der Staffelstart am 14. Januar 2011 sei. Bis zum Januar hält RTL mit den Namen seiner zehn Dschungelcamp-Kandidaten hinterm Berg. Sprecherin Anke Eickmeyer auf "bild.de": "Wir kommentieren bis Januar keine Namen." Das lässt natürlich Raum für Gedankenspiele: Welchen Promi würden Sie gerne im Dschungelcamp leiden sehen? Stimmen Sie ab!

 

Quelle: freenet.de
Kommentare
Top-Themen
Martin Stoeck ist tot. Der ehemalige Schlagzeuger der Kultband Pur erlag im Alter von nur 58 Jahren einer Krebserkrankung.mehr
Mit verrückten Do-it-Yourself-Videos haben Philipp Mickenbecker und sein Zwillingsbruder Johannes seit 2016 auf ihrem ...mehr
Nachhaken kann Markus Lanz zweifellos. Dass der Moderator dabei gerne einmal seine Gäste unterbricht, ist ebenfalls ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.