Kult-Schnute Steven Tyler zu Besuch bei Israels Netanjahu

Benjamin Netanjahu mit der Band Aerosmith
Bild 1 von 1

Benjamin Netanjahu mit der Band Aerosmith

 © instagram.com/israelipm / Photo by Kobi Gideon, GPO
19.05.2017 - 17:46 Uhr

In Tel Aviv haben die Rocker von Aerosmith den Anfang ihres Endes eingeläutet. Dabei besuchten Steven Tyler und Co. auch den israelischen Ministerpräsidenten und die Klagemauer.

Auf der weltweiten Abschiedstournee lassen es sich die Männer von Aerosmith ("Tough Love: Best Of The Ballads") offenbar nicht nehmen, berühmten Persönlichkeiten einen Besuch abzustatten. Das deutet zumindest der Auftakt der Tour in Tel Aviv an, bei dem die Altrocker vor 50.000 Menschen auftraten. Dabei nutzten Steven Tyler (69) und Konsorten die Gelegenheit in Israel, um einen Plausch mit Ministerpräsident Benjamin Netanjahu (67) in Jerusalem zu halten. Ein Beweisfoto postete nicht nur sein offizieller Instagram-Account, sondern er lud es auch auf seinem privaten, verifizierten Profil hoch.

"You don't want to miss a thing"

"Ich sagte den Mitgliedern von Aerosmith, dass sie zurückkommen müssen, um unser schönes Land zu besuchen", schrieb Netanjahu zu dem Bild, das ihn mit den Bandmitgliedern zeigt. Mit den Worten "You don't want to miss a thing" endete sein Post - eine Anlehnung an den Hit "I Don't Want To Miss A Thing" von Aerosmith.

Steven Tyler soll US-Medienberichten zufolge außerdem noch dabei gesehen worden sein, wie er einen Zettel in die berühmte Klagemauer der Stadt steckte. In der Regel handelt es sich dabei um Gebete, Wünsche oder Danksagungen. Ob sich Tyler eine erfolgreiche und reibungslose Abschiedstournee nach 47 Jahren Bandgeschichte gewünscht hat?

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Bald heißt es für zwölf mehr oder minder bekannte Promis wieder Ich bin ein Star - Holt mich hier raus! . Dies sollen ...mehr
Carmen Geiss zeigte bei den "InTouch"-Awards 2014 mehr Haut, als geplant.  Bild 1mehr
Blusen und Hemden machten ihn bekannt - nun ist der deutsche Star-Designer Otto Kern im Alter von gerade einmal 67 ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Prinz Harry und Meghan Markle heiraten, und die Wirtschaft jubelt: Ihr Hochzeitstag könnte dem Land Milliardeneinnahmen einbringen.mehr
Paul Haggis wird wegen Vergewaltigung angeklagt. Das lässt der Regisseur nicht auf sich sitzen und zieht wiederum die Anklägerin vor Gericht - wegen Erpressung.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Heftige Kritik an Matt Damonmehr
Berühmte Fanoffensive für Justin Biebermehr
Anzeige