Meghan Markles Familie ist "sehr traurig und verletzt"

Meghan Markle heiratet am 19. Mai Prinz Harry
Bild 1 von 49

Meghan Markle heiratet am 19. Mai Prinz Harry

© imago/PA Images
15.04.2018 - 16:30 Uhr

Kommen zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle eine Menge Prominenter, aber keine Verwandten der Braut? Ihre Familie scheint verärgert zu sein.

Weiß Meghan Markles (36, "Suits") Familie tatsächlich immer noch nicht, ob sie zur Hochzeit am 19. Mai eingeladen ist? Und auch, ob ihr Vater die US-Schauspielerin zum Traualtar führen wird, ist angeblich noch ungewiss. Der Kensington Palast hat noch nicht bestätigt, dass Thomas Markle (73) während der Zeremonie auf Windsor Castle anwesend sein wird, in der seine Tochter Prinz Harry (33) das Jawort gibt.

Ein anderes Mitglied der Familie Markle will nun offenbar Klarheit: Angeblich hat Meghans Cousine Trish Gallup an das Clarence House, das persönliche Büro von Prinz Charles (69), geschrieben und sich auch bei Prinz Harry versucht zu erkundigen, ob ihre Familie bei der Hochzeit übergangen werde. Das berichtet der "Sunday Mirror". Eine Antwort habe sie nicht bekommen. Ein Onkel von Meghan Markle will zudem mit ihrem Vater Thomas gesprochen haben und dieser habe ihm demnach verraten, dass er nicht wisse, ob er bei der Trauung an Meghans Seite sei. Dem Bericht zufolge versuche die Familie herauszufinden, ob das umstrittene Verhalten einiger von Meghans Verwandter dazu geführt haben könnte, dass sie von der Hochzeit ausgeschlossen seien.

Sind ihre Geschwister das Problem?

Meghan Markle soll ihrem Vater sehr nahe stehen. Womöglich wurde dieser auch nur angehalten, nichts über die Hochzeit und seine Rolle auszuplaudern, wie die Cousine der Braut ebenfalls vermutet. Meghan Markles Halbbruder, Thomas Markle Jr. (51), wurde im Januar 2017 festgenommen, weil er während eines Streits in betrunkenem Zustand seine Freundin bedroht haben soll. Die Vorwürfe wurden später fallengelassen. Er soll sich für den Vorfall entschuldigt haben.

Meghans Halbschwester Samantha Grant (53), die in einem Buch über ihre Familie auspacken will, hatte bereits erklärt, dass es "geschmacklos" sei, sie nicht zur Hochzeit einzuladen. Dass sie sich in den vergangenen Jahren nicht nahe gestanden hätten, habe damit nichts zu tun, meint Grant. Die Familie einzuladen, sei einfach das Richtige. Auch Markles Cousine scheint verärgert: "Wir sind alle sehr traurig und verletzt", wird die US-Amerikanerin vom "Mirror" zitiert.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Zwei Wochen im Dschungel, kein gutes Essen, kein weiches Bett und ständig diese Ekel-Prüfungen, die man samt ...mehr
Désirée Nick geht auf TLC neue Wege. Am Dienstag präsentiert sie dort die Doku-Serie Trautes Heim, Mord allein , die ...mehr
Auch die achte Dschungelprüfung in Serie verlief für Gisele Oppermann nicht gerade glanzvoll. Nun muss sie zum neunten ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Highlights
Ein Lotterbett unter Palmen Und ewig lockt das Weib: Italo-Schönling Domenico und die schmucke Evelyn haben eine krasse Trash-TV-Vorgeschichte hinter sich. Eigentlich sollten ...mehr
US-Model Ashley Graham lebt schon lange in einer glücklichen Ehe. Was ihr Beziehungsgeheimnis ist, hat sie jetzt verraten.mehr
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Verlierer des Tages
Gewinner des Tages
SUDOKU
Wählen Sie einen von drei Schwierigkeitsgraden und knacken Sie täglich ein neues Sudoku!mehr