Prinz Philip gibt seinen Führerschein ab

Prinz Philip setzt sich nicht mehr hinters Steuer
Bild 1 von 1

Prinz Philip setzt sich nicht mehr hinters Steuer

 © imago/PA Images
10.02.2019 - 12:38 Uhr

Prinz Philip hat seinen Führerschein "freiwillig" abgegeben, wie der Palast mitteilt. Zuvor hatte der Mann der Queen einen Autounfall verursacht.

Prinz Philip (97) setzt sich offenbar nicht mehr selbst hinters Steuer eines Autos, denn er hat "nach reiflicher Überlegung freiwillig" seinen Führerschein abgegeben. Das teilte der Buckingham Palast laut "CNN" am Samstag mit.

Diese Entscheidung traf der Ehemann von Queen Elizabeth II. (92) nur wenige Wochen, nachdem er Mitte Januar unweit des königlichen Landsitzes in Sandringham einen Autounfall verursacht hatte. Dabei war eine andere Fahrerin verletzt worden.

Dass er den Führerschein freiwillig abgegeben hat, wird demnach auch von der britischen Polizei berücksichtigt, die den Unfall weiter untersucht.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Karl Lagerfeld ist am gestrigen 19. Februar verstorben. Noch am selben Abend hält Comedian Oliver Pocher auf Instagram ...mehr
Verona Pooth zeigt sich auf einem ihrer neusten Instagram-Posts wieder in Topform beim Training. Aber einen Makel ...mehr
Von Wodka, Pizza und Extrawürsten: Der Schauspieler und Comedian Michael Kessler war in Russland, Italien und England ...mehr
Anzeige
Anzeige
Highlights
Mach Mutti nichts vor! Mama weiß es eben doch am besten! Bei einem der berühmt-berüchtigten Homedates nahm die Mutter einer Kandidatin den "Bachelor" genau unter die Lupe und ...mehr
Kim Kardashian bewies Mut auf dem roten Teppich der Beauty Awards in Los Angeles: Sie erschien in einem Kleid, das obenrum nur aus ein paar Riemen bestand.mehr
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Verlierer des Tages
Gewinner des Tages
SUDOKU
Wählen Sie einen von drei Schwierigkeitsgraden und knacken Sie täglich ein neues Sudoku!mehr