Rapper Flo Rida ignoriert sein schwer krankes Kind

Flo Rida muss demnächst wohl vor Gericht
Bild 1 von 1

Flo Rida muss demnächst wohl vor Gericht

 © JStone / Shutterstock.com
20.04.2017 - 20:30 Uhr

Ein Vater sollte sich um sein Kind kümmern. Der Rapper Flo Rida denkt wohl anders. Bislang verweigert er jede Unterstützung - auch finanzieller Art. Dabei ist das Kind schwer krank...

Das ist alles andere als die feine englische Art: Der US-Rapper Flo Rida (37, "Cake") wird sich dafür auch demnächst vor Gericht verantworten müssen. Seine Ex-Freundin Alexa Adams zerrt den Musiker nun vor den Richter, weil er sich weigert, für sein schwer krankes Kind aufzukommen. Wie das US-Portal "TMZ" berichtet, legte die Mutter des sieben Monate alten Babys nun Klage ein. In der Klageschrift ist auch ein DNA-Test hinterlegt, der die Vaterschaft von Flo Rida beweist.

Ihren Angaben zufolge sollen die beiden von Dezember 2015 bis Januar 2016 ein Paar gewesen sein und in diesem Zeitraum auch das Kind gezeugt haben. Flo Rida, der mit bürgerlichen Namen Tramar Dillard heißt, soll sich bisher weder persönlich um das Kind gekümmert haben, noch seinen Unterhaltspflichten nachgekommen sein. Nun benötige sie dringend Geld für die Behandlung ihres Kindes. Es leidet unter einem sogenannten Hydrocephalus, landläufig auch als Wasserkopf bezeichnet.

Quelle: spot on news
Kommentare
Top-Themen
Krankheiten machen auch vor Promis nicht halt Auch Stars leiden unter diversen Krankheiten, wie z.B. Halle Berry und ...mehr
Schlagerstar Helene Fischer macht sich fit für die anstehende Stadiontour. Wie genau, das zeigt sie in einem Video - ...mehr
Er scheint den Eingriff gut überstanden zu haben: Boris Becker dankte seinem Arzt vom Krankenbett aus - die Operation ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Auf der Promo-Tour für das neue Album der Killers kommen erstaunliche Dinge zutage: Die Band macht seit Jahren mit Prinz Harry Musik.mehr
Amber Rose erntet Shitstormmehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Amber Rose erntet Shitstormmehr
Rod Stewart investiert in die Gesundheitmehr
Steffi Jones über getrennte Nächtemehr
Anzeige