Royal Wedding: Die Proben sind in vollem Gange

Das Militär probt die Kutschfahrt des Brautpaares intensiv
Bild 1 von 48

Das Militär probt die Kutschfahrt des Brautpaares intensiv

© imago/Matrix
17.05.2018 - 15:58 Uhr

In weniger als 48 Stunden geben sich Prinz Harry und Meghan Markle auf Schloss Windsor das Jawort. Bereits jetzt sind die Proben dafür angelaufen - und auch das Brautpaar selbst übt schon mal mit.

Nur noch zweimal schlafen und dann geben sich Prinz Harry (33) und seine Meghan Markle (36) am Samstag (19. Mai) das Jawort. Natürlich ist bei der Traumhochzeit des Jahres alles bis ins kleinste Detail durchgeplant - und das will auch geübt sein. Deshalb haben heute schon die Proben auf Schloss Windsor begonnen. Und die ersten Bilder geben bereits einen Ausblick auf die pompöse Zeremonie.

Nach der Trauungszeremonie um 12:00 Uhr Ortszeit (13:00 Uhr deutscher Zeit) in der St. George's Kapelle wird das frisch vermählte Paar zunächst in einer offenen Ascot-Landau-Kutsche eine 25-minütige Kutschfahrt unternehmen, die von Schloss Windsor bis in den kleinen Ort führen wird. Begleitet werden sie dabei von rund 250 Soldaten der britischen Armee - wie die Bilder der Proben zeigen zu Pferde sowie zu Fuß. Einige der teilnehmenden Soldaten haben laut dem britischen Nachrichten-Sender "Sky News" mit Prinz Harry während seiner Zeit in der Armee gedient.

Hohe Sicherheitsvorkehrungen

Auch viele Fans und Schaulustige haben sich bereits eingefunden, um die Proben mitzuverfolgen. Beschützt werden das Brautpaar, die Hochzeitsgäste und die erwarteten 100.000 Zuschauer von teils schwer bewaffneten Polizeibeamten. Auch sie sind bereits vor Ort und nehmen an den Proben teil.

Dass die Sicherheitsvorkehrungen bereits jetzt so hoch sind, hat aber auch noch einen anderen Grund. Denn Prinz Harry und Meghan Markle werden ebenfalls schon heute an den Proben teilnehmen...

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Auch zwei Tage nach der royalen Hochzeit verzaubern Prinz Harry und seine Herzogin Meghan von Sussex die Welt - nun ...mehr
Bei ihrem ersten offiziellen Auftritt als Herzogin amüsierte sich Meghan gar königlich. Verantwortlich dafür war Prinz ...mehr
Man mag es kaum glauben, aber mit einem freizügigen Foto schafft es Kim Kardashian tatsächlich einige ihrer Fans zu ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Spielekritiker und YouTube-Persönlichkeit "TotalBiscuit" ist tot. Mit nur 33 Jahren erlag John Bain einem langjährigen Krebsleiden.mehr
Die ehemalige Schwimmerin Daniela Samulski ist am Donnerstag im Alter von nur 33 Jahren einem Krebsleiden erlegen. Sie hinterlässt einen Mann und zwei Kinder.mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Ariana Grande verliert Diamant-Chokermehr
Ashton Kutcher überrascht Ellen DeGeneresmehr