Sarah Connor braucht eine Auszeit

Von Sarah Connor wird man vorerst weniger hören
Bild 1 von 1

Von Sarah Connor wird man vorerst weniger hören

 © imago/STAR-MEDIA
17.09.2017 - 14:09 Uhr

Auch Powerfrau Sarah Connor braucht mal eine Pause. Jetzt verkündete die Sängerin, dass sie sich eine Auszeit nimmt. Sie will sich ihrer Familie widmen.

Die vergangenen Jahre hat Sarah Connor (37, "Muttersprache") musikalisch alles gegeben: ein neues Album, unzählige Live-Auftritte und eine Mega-Tour. Doch jetzt braucht selbst die Powerfrau eine Pause. Auf ihrem Facebook-Account erklärte die Vierfach-Mama, dass sie sich in den nächsten Monaten eine Auszeit gönnen will, vor allem was ihre Social-Media-Präsenz angeht.

"Mein Mann und meine Kinder freuen sich nach der Tournee sehr, dass Mama jetzt an den Wochenenden wieder zu Hause ist und wir nicht ständig unsere Koffer packen müssen", schreibt die 37-Jährige in ihrem langen und emotionalen Beitrag.

Die Sängerin will nach dem ganzen Arbeitsstress jetzt wohl einfach für ihre Familie da sein und "das Leben" genießen. Verständlich, schließlich wurde sie erst Anfang des Jahres zum vierten Mal Mama. Im Januar kam Söhnchen Jax Llewyn zur Welt, das zweite Kind mit ihrem Partner Florian Fischer (42). Die beiden haben bereits eine Tochter. Aus der Ehe mit Marc Terenzi (39) hat Connor außerdem noch eine Tochter und einen Sohn.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Surferin Janni Hönscheid stieß schon vor Ronald Schill und Ulrike zu den anderen Kandidaten, die sie aufmerksam beäugten.mehr
Die Gerüchteküche brodelte: Bahnt sich bei den Lombardis womöglich ein Liebescomeback an? Sarah hat dazu nun klar ...mehr
Füllt sich das Dschungelcamp 2018 mit weiteren Promi-Kandidaten? Die Bild -Zeitung will drei neue Namen erfahren haben.mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Peter Dinklage darf sich offenbar über die Geburt seines zweiten Kindes freuen. Eine fünfjährige Tochter hat der "Game of Thrones"-Star bereits.mehr
Schwer bewaffnete Security-Männer haben auf dem Anwesen von Kim Kardashian und Kanye West offenbar einen Einbrecher vertrieben.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Donald Trump und der Streit um den gefälschten Renoirmehr
Chelsea Handlers großzügige Spendemehr
Anzeige