Scarlett Johansson: Sie ist wieder ganz offiziell Single

Ist offiziell geschieden: Scarlett Johansson
Bild 1 von 1

Ist offiziell geschieden: Scarlett Johansson

 © Admedia/Imagecollect.com
13.09.2017 - 22:00 Uhr

Die Männer dieser Welt dürfen ab sofort wieder hoffen: Die Scheidung von Scarlett Johansson und Romain Dauriac wurde nun finalisiert.

Alle Männer, die sich schon einmal eine Chance bei Scarlett Johansson (32, "Ghost in the Shell") ausgerechnet haben, dürfen nun hellhörig werden: Die Hollywood-Schönheit ist jetzt offiziell geschieden. Das berichtet die "New York Post". Johansson und ihr jetziger Ex-Ehemann Romain Dauriac hätten in Manhattan eine entsprechende Einigung eingereicht. Die Details seien aber nicht einsehbar.

Streit um Tochter Rose Dorothy

Anfang des Jahres war bekannt geworden, dass die Schauspielerin sich von dem Journalisten scheiden lassen wolle. Ein Schock für ihn, wie sein Anwalt Hal Mayerson im März dem US-Magazin "People" erzählte. Während Johannson Dauriac zwar ein Mitbestimmungsrecht in allen Dingen rund um ihre gemeinsame Tochter Rose Dorothy geben wollte, hatte sie damals beantragt, dass die Kleine einzig bei ihr wohnen solle. Dauriac wollte dies nicht zulassen und mit Rose in seine Heimat Frankreich ziehen. Derzeit ist nicht bekannt, wie sich Johansson und Dauriac, die 2014 geheiratet hatten, geeinigt haben.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Nanu, angelt Sophia Thomalla neuerdings auch am anderen Ufer? Auf einem heißen Bild stellt sie jedenfalls ihre neue ...mehr
Sie scheint die ewige Jugend für sich gepachtet zu haben: Schauspielerin Jane Seymour posiert mit 67 Jahren noch ...mehr
Warum denkt Catherine Zeta-Jones gerade jetzt an Sean Connery? Mit einem Instagram-Post versetzte die Schauspielerin ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
20.000 Dollar im Monat reichen angeblich nicht. Der Ex-Mann von Britney Spears fordert offenbar von der Sängerin mehr Geld für die gemeinsamen Kinder.mehr
Zayn Malik hat Ärger mit den Fansmehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Zayn Malik hat Ärger mit den Fansmehr
Justin Bieber macht bald Modemehr