Spruch des Tages

Mit "One Direction" wurde Zayn Malik zum gefeierten Popstar
Bild 1 von 1

Mit "One Direction" wurde Zayn Malik zum gefeierten Popstar

 © Tinseltown/Shutterstock.com
14.09.2017 - 14:00 Uhr

Zayn Malik findet keine Worte

"Ich habe nie wirklich mit Harry Styles gesprochen."

Fünf Jahre haben sie gemeinsam Musik gemacht. Dennoch sollen Zayn Malik (24, "Pillowtalk") und Harry Styles (23, "Sign of the Times") während ihrer Zeit bei "One Direction, kaum miteinander gesprochen haben. Das erwähnte Malik nun in einem Gespräch mit dem US-Magazin "Us Weekly". Es habe einfach nie eine Verbindung zwischen den beiden gegeben. Und auch nach seinem Ausstieg im März 2015 stehe der 24-Jährige in keiner Beziehung zu seinem ehemaligen Bandkollegen. Überraschend ist daher umso mehr, dass der "Pillowtalk"-Interpret eine mögliche Reunion mit der Boygroup nicht ausschließt. "Sag niemals nie", meinte der Sänger geheimnisvoll.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Sarah Lombardi offenbart in der neuen RTL-II-Show ein gut gehütetes Geheimnis: Die 24-Jährige hat einen Kontrollzwang ...mehr
Sarah Connor hat sich nach Abschluss ihrer Tour eine redlich verdiente Auszeit verordnet. Das steckt wirklich hinter ...mehr
Dieses Mal soll es wirklich klappen! Menowin Fröhlich will endlich von den Drogen loskommen und lässt sich bei seinem ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Anzeige
    Top-Artikel
    Chloë Grace Moretz und Brooklyn Beckham sind offenbar wieder ein Paar. Ein Instagram-Post von David Beckhams Sohn lässt wenig Zweifel.mehr
    Am kommenden Sonntag wählt Deutschland einen neuen Bundestag. Insgesamt 61,5 Millionen Wahlberechtigte sind dazu aufgerufen, zur Wahlurne zu gehen. Da machen die Promis keine ...mehr
    Anzeige
    Anzeige
    Nichtlustig
    Gewinner und Verlierer
    Jackie Hoffman: schlechte Verliererinmehr
    Rachel Bloom zahlt lieber selbstmehr
    Bill Mockridge über Sex im Altermehr
    Anzeige