Stefanie Tücking: Radiomoderatorin starb an Lungenembolie

Stefanie Tücking starb mit 56 Jahren
Bild 1 von 1

Stefanie Tücking starb mit 56 Jahren

 © imago/STAR-MEDIA

Die Ursache für Stefanie Tückings überraschenden Tod ist gefunden. Die Radiomoderatorin erlag demnach einer Lungenembolie.

Der Sender "SWR3" hat die Todesursache von Moderatorin Stefanie Tücking bekanntgegeben. Demnach starb die erst 56 Jahre alte Radiogröße an einer Lungenembolie. Dies habe die Familie der Verstorbenen von der Staatsanwaltschaft Baden-Baden nach der abgeschlossenen Obduktion erfahren.

Tücking war am vergangenen Samstag in der Nacht zum 1. Dezember überraschend verstorben. Zum Tod der langjährigen "SWR3"-Moderatorin sagte der Programmchef des Senders, Thomas Jung: "Generationen von Menschen hat Steffi Tücking für Musik begeistert. Radio war ihre Leidenschaft, Rockmusik ihre Liebe. Sie gehörte zu den größten Radiopersönlichkeiten Deutschlands und wir sind alle fassungslos über ihren plötzlichen Tod."

Einen ihrer größten Erfolge feierte Tücking nicht im Radio, sondern im Fernsehen. Mit gerade einmal 24 Jahren erhielt sie für die ARD-Sendung "Formel 1" die Goldene Kamera.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Bei einem Besuch im Sat.1-Frühstücksfernsehen sprach ARD-Moderatorin Mareile Höppner mit ihrer Kollegin Alina Merkau.mehr
Mit einer verführerischen Hose zieht Ireland Baldwin derzeit alle Blicke auf sich. Doch das Model ist sich selbst ...mehr
Sie werden die heißesten Zwillinge auf Instagram genannt - wie sie das finden und um was es in ihrem Buch Double ...mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Highlights
Ein Foto von Heidi Klum, Tom und Bill Kaulitz beim Weihnachtsmann sorgt für Wirbel. Die Entertainerin gewährt darauf überraschend tiefe Einblicke.mehr
Bei einem Besuch im Sat.1-Frühstücksfernsehen sprach ARD-Moderatorin Mareile Höppner mit ihrer Kollegin Alina Merkau. Dabei kamen sich die Frauen sehr nah.mehr
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Verlierer des Tages
Gewinner des Tages
SUDOKU
Wählen Sie einen von drei Schwierigkeitsgraden und knacken Sie täglich ein neues Sudoku!mehr