Taylor Swift: Erster Sieg vor Gericht

Taylor Swift steht nun nicht mehr als Angeklagte vor Gericht
Bild 1 von 1

Taylor Swift steht nun nicht mehr als Angeklagte vor Gericht

 © Tinseltown / Shutterstock.com
12.08.2017 - 09:24 Uhr

Ein erster Triumph für Taylor Swift: Während ihr Grabsch-Prozess gegen den Radio-DJ David Mueller noch läuft, wurde dessen Klage gegen die Sängerin nun abgewiesen.

Im Gerichtsstreit zwischen Taylor Swift (27, "Bad Blood") und David Mueller, der sie begrabscht haben soll, hat die US-Sängerin am Freitag einen ersten Sieg errungen. Ein Richter in Denver hat Muellers Klage gegen Swift abgewiesen, wie unter anderem "Entertainement Weekly" berichtet.

Der ehemalige Radio-DJ hatte Klage gegen die US-Sängerin eingereicht, weil er angeblich wegen ihrer Vorwürfe der sexuellen Belästigung seinen Job bei dem US-Radio-Sender 98.5 KYGO verloren haben soll. Er hatte 3 Millionen Dollar Entschädigung verlangt. Dem Richter zufolge gibt es allerdings keine Beweise, dass Swift für Muellers Entlassung verantwortlich ist.

Gegenklage noch nicht vom Tisch

Swifts Prozess gegen Mueller ist indes noch im Gange. Am Donnerstag sagte die Sängerin selbst aus und beschrieb den sexuellen Übergriff, der 2013 beim Posieren für ein Pressefoto stattgefunden haben soll. "Er hat meine blanke Pobacke umklammert gehalten", bekräftigte Swift auf Nachfrage des Richters. "Ich habe gefühlt, wie er unter meinem Rock nach meinem Hintern fasst." Swift fordert die symbolische Summe von einem Dollar. Sie will mit dem Prozess anderen Frauen Mut machen, ebenfalls für ihre Rechte einzustehen.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Maike Kohl-Richter mag die Alleinerbin von Helmut Kohl sein, Kinder und Enkel des Altkanzlers wurden aber noch zu ...mehr
Füllt sich das Dschungelcamp 2018 mit weiteren Promi-Kandidaten? Die Bild -Zeitung will drei neue Namen erfahren haben.mehr
Porno-Produzent Larry Flynt ist offenbar kein Fan von US-Präsident Donald Trump. Er will ihn mit Hilfe von viel Geld ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Han Solo bekommt einen eigenen Film. Das wissen die "Star Wars"-Fans seit langem. Nun hat Regisseur Ron Howard aber ein wichtiges Detail verraten.mehr
Gibt es bei Sky und Mirja du Mont Streit über Unterhaltszahlungen? Ein Bericht vom Dienstag las sich ganz so. Die Ex-Eheleute haben aber eine deutliche Antwort parat.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Niall Horan: Was steht denn da?!mehr
Dave Grohl verschenkt seinen Schuhmehr
Anzeige