Verlierer des Tages

Ruby Rose bei einer Filmpremiere
Bild 1 von 1

Ruby Rose bei einer Filmpremiere

 © Jaguar PS/Shutterstock.com
19.05.2017 - 16:04 Uhr

Ruby Rose disst Katy Perry

Schauspielerin Ruby Rose (31, "Orange Is the New Black") mischt im Zickenkrieg der Pop-Diven mit: Da ihre Freundin Taylor Swift (27) von Katy Perry (32) in deren aktuellem Song "Swish Swish" scheinbar gedisst wird, schlug die Schauspielerin auf Twitter bitterböse zurück. In bester Kritikermanier zerlegte die Australierin den Titel-Schnellschuss von Perry und bezeichnete die Konkurrentin ihrer engen Freundin Taylor als "billig und kleinlich".

Rose warf Perry zudem ein "schlampiges Durcheinander" an Wortspielen vor. Seitdem die "Teenage Girl"-Sängerin einst Tänzer beschäftigen wollte, die eigentlich mit Taylor Swift auf Tour gehen sollten, keimt der Streit der Frauen immer wieder auf. Dass sich Rose jetzt in die Dauerfehde eingemischt hat, dürfte den Zoff erneut befeuern. Und das, obwohl Ruby Rose eindeutig einen Waffenstillstand fordert. Der Schuss ist allerdings nach hinten losgegangen.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Mit Sohn Alessio wohnt Sarah Lombardi heute in einer möblierten Wohnung Bild 2mehr
Füllt sich das Dschungelcamp 2018 mit weiteren Promi-Kandidaten? Die Bild -Zeitung will drei neue Namen erfahren haben.mehr
Maike Kohl-Richter mag die Alleinerbin von Helmut Kohl sein, Kinder und Enkel des Altkanzlers wurden aber noch zu ...mehr
Ähnliche Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Auch interessant
    Anzeige
    Top-Artikel
    "Stranger Things"-Star David Harbour weiß, was ihn antörnt. Was er sexy findet, hat der Schauspieler nun in einem Interview verraten. Kleiner Tipp: Es hat etwas mit Essen zu tun.mehr
    Unter dem Hashtag #MeToo äußern sich immer mehr Frauen zu sexuellen Übergriffen. Auch Rod Stewarts Ehefrau Penny Lancaster sprach nun sichtlich mitgenommen über ihre Erfahrungen.mehr
    Anzeige
    Anzeige
    Nichtlustig
    Shit Happens
    Gewinner und Verlierer
    Nicholas Brendon wieder verhaftetmehr
    Diana Ross bekommt eine Auszeichnung für ihr Lebenswerkmehr
    Anzeige