Verlierer des Tages

Ruby Rose bei einer Filmpremiere
Bild 1 von 1

Ruby Rose bei einer Filmpremiere

 © Jaguar PS/Shutterstock.com
19.05.2017 - 16:04 Uhr

Ruby Rose disst Katy Perry

Schauspielerin Ruby Rose (31, "Orange Is the New Black") mischt im Zickenkrieg der Pop-Diven mit: Da ihre Freundin Taylor Swift (27) von Katy Perry (32) in deren aktuellem Song "Swish Swish" scheinbar gedisst wird, schlug die Schauspielerin auf Twitter bitterböse zurück. In bester Kritikermanier zerlegte die Australierin den Titel-Schnellschuss von Perry und bezeichnete die Konkurrentin ihrer engen Freundin Taylor als "billig und kleinlich".

Rose warf Perry zudem ein "schlampiges Durcheinander" an Wortspielen vor. Seitdem die "Teenage Girl"-Sängerin einst Tänzer beschäftigen wollte, die eigentlich mit Taylor Swift auf Tour gehen sollten, keimt der Streit der Frauen immer wieder auf. Dass sich Rose jetzt in die Dauerfehde eingemischt hat, dürfte den Zoff erneut befeuern. Und das, obwohl Ruby Rose eindeutig einen Waffenstillstand fordert. Der Schuss ist allerdings nach hinten losgegangen.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Artikel
Was haben die denn da an? Ein Rückblick auf 25 Jahre "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bringt einige Mode-Entgleisungen ...mehr
Was ist Schönheit? Die Doku "Embrace" ist für Nora Tschirner nicht etwa irgendein Film, den sie promotet. Vielmehr ...mehr
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Roger Moore wird als Agent 007 in Erinnerung bleiben. Abseits der Leinwand folgte der Star aber meist seinem Herzen: In vier Ehen und jahrzehntelanger Wohltätigkeitsarbeit. Nur ...mehr
Dwayne "The Rock" Johnson mit seinen Glückssockenmehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Snoop Dogg ärgerte sich über Klagemehr
Luis Fonsi erobert die Chartsmehr
Naomi Watts übers Älterwerdenmehr
Anzeige