Wendler-Wahnsinn: Er will wieder zurück ins Camp

Nach seinem freiwilligen Auszug lässt es sich Michael Wendler (41) im Luxus-Hotel gut gehen.
Bild 1 von 24

Nach seinem freiwilligen Auszug lässt es sich Michael Wendler (41) im Luxus-Hotel gut gehen.

© RTL

Nach seinem vorzeitigen Auszug aus dem Dschungelcamp schlägt sich der Wendler erst den Wanst voll, beweihräuchert seine Existenz und bettelt dann bei RTL, wieder zurückkehren zu dürfen. Sehen Sie jetzt die Bilder von Tag 5 in unserer Bildershow!

Nach nur vier Tagen im Dschungel hatte Michael Wendler (41) das Handtuch geworfen. Er war die Entbehrungen im Dschungel leid und verabschiedete sich gönnerhaft bei seinen Kollegen mit den Worten: "Bei jedem Steak werde ich an euch denken." Während die übrigen Dschungelbewohner daraufhin seine Werbe-T-Shirts als Bettvorleger nutzen, zieht "Der Wendler" zurück ins Luxus-Hotel. Bildershow: Der Wendler genießt Delikatessen, während Melli und Larissa bei der Ekel-Prüfung schlucken!

In seiner Suite wartet dort eine Flasche Champagner auf den Schlagersänger. "Ich hoffe, dass Ihr mir alle später alle verzeiht, aber jetzt bin ich einfach nur total egoistisch", sagt er nach dem ersten Schluck und ordert ein opulentes Mahl: Während die Dschungelbewohner mit einer kleinen Ration Bohnen auskommen müssen, schlägt sich der Wendler mit Carpaccio, Cheeseburger mit Pommes, Filetsteak, Käseplatte und Panna Cotta den Magen voll.

Doch das Steak fördert offenbar den Rinderwahnsinn und der Champagner vernebelt die Erinnerungen. Gesättigt fabuliert der Wendler über seine Zeit im Camp: "Ich hatte zum ersten Mal das Gefühl, so richtig akzeptiert zu werden. …Ich habe echt die Hosen runtergelassen, mehr als jeder Star vor mir. ... Das war der härteste Ritt meines Lebens. … Ich habe ein bisschen meine Seele gewaschen."

Bei einem anschließenden Drink am Hotelpool ist sich Michael Wendler sicher: "Mir geht es richtig gut, es war die richtige Entscheidung!" Dennoch stimmt er ein besinnliches Lied an: "Sie war so schön. Meine Zeit im Dschungelcamp. Ohne Geld im letzten Hemd. Ich wünsch mich noch oft zurück." Dann trifft er auf seinen Freund Franky, der ihn nach Australien begleitet hat.

Franky blendet die negativen Reaktionen der Zuschauer aus und lügt seinem Freund die Hucke voll: "Du bist so gut! Du hast ganz Deutschland überrascht. Du warst so fantastisch! Das war plötzlich so ein positives Echo, dass auch die Anti-Wendler-Fans gesagt haben: "Hey, Mensch. Der ist ja unglaublich." Die haben Dich ganz weit vorne gesehen, weil du so ein taffer Typ bist!"

Angestachelt von dieser euphorischen Verklärung wendet sich der Wendler an die Kamera und ruft: "Ich bin ein Star - lasst mich wieder rein! Ich glaube, dass es eine absolute Sensation in Deutschland wäre, wenn der Wendler wieder auftaucht!" Doch RTL hat genug vom Wendler-Wahnsinn: Der Sender lehnt dankend ab. Sehen Sie jetzt in unserer Bildershow wie der Wendler sich den Bauch vollschlägt, während Melli und Larissa bei der Ekel-Prüfung schlucken müssen!

Quelle: freenet.de
Kommentare
Top-Themen
Nach mehreren Schönheits-OPs zeigt die Ehefrau von GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt die Ergebnisse auf Instagram. Doch nicht ...mehr
Viele Zuschauer der RTL-Sendung Bauer sucht Frau wunderten sich über den frühzeitigen Ausstieg von Kandidatin ...mehr
Das darf nicht wahr sein! Ruth Moschner war nahezu fassungslos, als bei The Masked Singer (ProSieben) die zweite ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.