Aktuelles Thema

Harvey Weinstein

Sortieren nach
1 2 3 ... 11
80-jährigem einstigem Comedy-Star drohen 30 Jahre Haft
27.04.2018
Der ehemalige US-Fernsehstar Bill Cosby ist wegen sexuellen Missbrauchs schuldig gesprochen worden. Die Jury des Geschworenengerichts in Norristown im Bundesstaat Pennsylvania sah die Schuld des 80-Jährigen am Donnerstag in allen Punkten der Anklage als erwiesen an. Cosby könnte nun den Rest seines Lebens hinter Gittern verbringen - mit der Verkündung des Strafmaßes wird in den kommenden 60 bis 90 Tagen gerechnet. Cosbys Verteidiger Tom Mesereau kündigte Berufung an. mehr »
Noch steht kein Regisseur fest
26.04.2018
Dieser Skandal hat ganz Hollywood ins Wanken gebracht. Jetzt sicherte sich die Produktionsfirma von Brad Pitt die Rechte rund um die Missbrauchsvorwürfe gegen den gefallenen Produzenten Harvey Weinstein. mehr »
Syriens Präsident kommt offizieller Aberkennung zuvor
19.04.2018
Der syrische Präsident Baschar al-Assad hat einen hohen Orden an Frankreich zurückgegeben und ist damit der offiziellen Aberkennung zuvorgekommen. Ein Vertreter des syrischen Außenministeriums lieferte das Großkreuz des Verdienstordens der Ehrenlegion am Donnerstag in der rumänischen Botschaft in Damaskus ab, die dort die Interessen Frankreichs vertritt. Syrien reagierte damit nach eigenen Angaben auf Frankreichs Beteiligung an den Luftangriffen vor einer Woche. mehr »
Die Oscars der US-Medienbranche
17.04.2018
Rapper Kendrick Lamar und Woody Allens Sohn Ronan Farrow ist eine ganz besondere Ehre zuteil geworden: Sie sind nun Pulitzer-Preisträger. mehr »
Woody Allens Sohn Ronan Farrow unter den Preisträgern
16.04.2018
Die Zeitung "New York Times" und das Magazin "New Yorker" sind für ihre Berichterstattung über die Missbrauchsvorwürfe gegen den früheren Hollywoodmogul Harvey Weinstein mit dem prestigeträchtigen Pulitzer-Preis geehrt worden. Den Preis bekamen beide Publikationen am Montag in der Kategorie "Dienst an der Öffentlichkeit" verliehen. mehr »
Das schockiert ihn am meisten
14.04.2018
Star-Designer Karl Lagerfeld hat erklärt, was er von der #MeToo-Bewegung hält. Für angehende Models hat er zudem einen Rat. mehr »
Früherer TV-Star zahlte Frau 3,38 Millionen Dollar
10.04.2018
Im Missbrauchsprozess gegen den früheren TV-Star Bill Cosby hat die Verteidigung dem mutmaßlichen Opfer Geldgier vorgeworfen. Andrea Constand, die laut Staatsanwaltschaft eine Millionensumme von Cosby erhalten hatte, sei eine "Betrügerin", sagte der Anwalt Tom Mesereau am Dienstag vor Gericht in Norristown. Constand sei verschuldet gewesen. mehr »
Die Liste scheint endlos
21.03.2018
Die ehemalige Produktionsfirma von Harvey Weinstein meldete Insolvenz an. Dabei schuldet sie wohl zahlreichen Promis noch jede Menge Geld. mehr »
Vor Wochen bereits angekündigt
20.03.2018
Nachdem kein Käufer für die Filmproduktionsgesellschaft The Weinstein Company gefunden werden konnte, hat das Unternehmen nun Insolvenz angemeldet. mehr »
"Ich habe keine Angst"
19.03.2018
Die Weinstein-Affäre hat Spuren hinterlassen: Schauspielerin Rose McGowan glaubt, dass der gefallene Hollywood-Mogul sie am liebsten tot sehen würde. mehr »
US-Kameramann John Bailey seit August im Amt
17.03.2018
Gegen den Präsidenten der Oscar-Akademie, John Bailey, ist US-Medien zufolge eine Untersuchung wegen des Vorwurfs sexueller Übergriffe in mehreren Fällen eingeleitet worden. Nachdem bei der Academy of Motion Picture Arts and Sciences drei Beschwerden wegen sexueller Übergriffe eingegangen seien, habe sie am Mittwoch sofort eine Untersuchung gegen Bailey eingeleitet, berichteten das Branchenblatt "Variety" und der Sender CBS News am Freitag (Ortszeit). mehr »
Untersuchung eingeleitet
16.03.2018
Schwere Vorwürfe gegen den nächsten mächtigen Mann in Hollywood. John Bailey, der Präsidenten der Oscar-Academy, wird der sexuellen Belästigung beschuldigt. mehr »
Go der Staatsanwaltschaft fehlt noch
08.03.2018
Wie lange bleibt Harvey Weinstein noch auf freiem Fuß? Glaubt man der New Yorker Polizei, so steht die Verhaftung des ehemaligen Hollywood-Moguls unmittelbar bevor. mehr »
Investorengruppe sagt ab
07.03.2018
Die Weinstein-Filmproduktionsgesellschaft sollte eigentlich verkauft werden. Doch nach genauer Prüfung ist die Investorengruppe jetzt abgesprungen. mehr »
Appelle gegen Belästigung und für Frauenrechte bei der Gala
05.03.2018
Vier Oscars haben den Erfolg der Fantasy-Romanze "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers" gekrönt: Der Film des mexikanischen Regisseurs Guillermo del Toro wurde am Sonntagabend (Ortszeit) in Hollywood unter anderem mit dem Hauptpreis für den besten Film und mit dem Preis für die beste Regie ausgezeichnet. Der Oscar für die beste Schauspielerin ging an Frances McDormand. Die 60-Jährige nutzte ihren Auftritt für eine viel beachtete feministische Rede. mehr »
Und das im #MeToo-Jahr
05.03.2018
Bei den diesjährigen Oscars wurde Kobe Bryant für seinen Animationskurzfilm "Dear Basketball" ausgezeichnet. Aus einem bestimmten Grund halten einige Social-Media-Nutzer die Auszeichnung allerdings für unangemessen. mehr »
Mammutaufgabe für Jimmy Kimmel
05.03.2018
Wie bekommt man die allgegenwärtige Sexismus-Debatte, den nie vollständig überwundenen Rassismus und nebenbei auch noch die Oscars unter einen Hut? Gar nicht? mehr »
Schauspielerinnen Judd und Sorvino werben für "Time's Up"-Bewegung
05.03.2018
In Hollywood hat die Gala zur 90. Verleihung der Oscars begonnen. Der Auftakt in der Nacht zum Montag war durch Stellungnahmen zum Thema der sexuellen Drangsalierung sowie der Diskriminierung von Frauen in der Filmbranche und anderen Berufsbereichen geprägt. mehr »
Auftritt in TV-Show
28.02.2018
Uma Thurman hat in einer TV-Show erklärt, warum sie nun ihre schrecklichen Erfahrungen mit Harvey Weinstein öffentlich gemacht hat. Sie fordert, dass er vor Gericht gestellt wird. mehr »
Ihre Meinung zum Sex-Skandal
26.02.2018
Oscar-Gewinnerin Jennifer Lawrence ist für ihre direkte Art bekannt und beliebt. Für Harvey Weinstein hat sie nun einmal mehr deutliche Worte gefunden. mehr »
Übername der Produktionsfirma nach Anklage wegen Missbrauchsskandals gescheitert
26.02.2018
Als Folge des Missbrauchsskandals um den ehemaligen Hollywood-Mogul Harvey Weinstein geht dessen frühere Produktionsfirma in die Insolvenz. Ein "geordneter Insolvenzprozess" sei "die einzige gangbare Option, um den verbleibenden Wert des Unternehmens zu maximieren", erklärte der Verwaltungsrat am Sonntag in einem Brief. Zuvor waren Verhandlungen der Firma mit einer Investorengruppe über eine Übernahme gescheitert. mehr »
Es geht immer weiter abwärts
26.02.2018
Eigentlich sollte die Weinstein Company in einem letzten Rettungsakt verkauft werden. Doch die Verhandlungen sind gescheitert. Jetzt muss die Produktionsfirma Insolvenz anmelden. mehr »
David Mamet hat ein Stück geschrieben
23.02.2018
Ob das die Welt (jetzt schon) gebraucht hat? Broadway-Veteran David Mamet will den Sex-Skandal um Harvey Weinstein auf die Bühne bringen und hat auch schon ein fertiges Stück geschrieben. mehr »
Aussagen aus dem Kontext gerissen
22.02.2018
Harvey Weinstein wollte sich einige ihm wohlgesonnene Aussagen von Jennifer Lawrence zunutze machen, um die vielfachen Anschuldigungen gegen seine Person haltlos zu machen. Doch JLaw spielt bei diesem Spiel nicht mit. mehr »
Er benutzt sie zur Verteidigung
22.02.2018
Harvey Weinstein ist in die Offensive gegangen und nutze unter anderem eine Aussage von Meryl Streep für seine Verteidigung - doch die schießt scharf zurück. mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 11
Top Video Boulevard
Verlierer des Tages
Scarlett Johansson: Peinliches Erlebnis in Flugzeug-Toilettemehr
Tweet des Tages
Sarah Hyland: Das ist gut an Kanye Wests Twitter-Tiradenmehr