Aktuelles Thema

Meryl Streep

Biografie: Meryl Streep

Geboren: 22. Juni 1949 in Summit, New Jersey (USA)
Vorname: Mary Louise
Name: Streep
Grösse: 1.68 m

Preisgekrönt gilt Meryl Streep als die beste Schauspielerin ihrer Generation. Sie beweist, dass harte Arbeit sich auszahlt und auch Privat hat sie ihr Glück gefunden.


Meryl Streeps Anfänge


Bereits in der fünften Klasse steht Meryl Streep auf der Bühne des Schultheaters. Außerdem nimmt sie vier Jahre lang Gesangstunden. Obwohl sie hierfür durchaus Talent mitbringt, fühlt sie sich als Sängerin nicht wohl und widmet sich stattdessen mehr dem Theaterspiel. Trotzdem spielt sie später in den Musicalverfilmungen „Mamma Mia“ mit.


So kommt es, dass ihre Lehrer früh auf ihr Talent aufmerksam werden: nicht nur kann sie sich den Text sehr schnell merken, auch Dialekte und Akzente kann sie sehr gut imitieren. Nach ihrem College-Abschluss geht sie an die Yale School of Drama. Bis zu ihrem Abschluss 1975 mimt sie eine Vielzahl von Rollen am Theater und arbeitet als Kellnerin und Sekretärin um sich zu finanzieren.


Nach ihrem Abschluss zieht sie nach New York um sich gänzlich dem Theater zu widmen. Mit Robert De Niro als Vorbild beschließt sie, auch für Filmrollen vorzusprechen. 1977 spielt sie schließlich in ihrem Ersten, dem Drama „Julia“. Jane Fonda, die die Hauptrolle übernimmt, öffnet Streep die Türen ins Filmbusiness. So kommt es, dass sie bereits 1978 neben ihrem Idol Robert De Niro in „Die durch die Hölle gehen“ zu sehen ist. Diese Rolle bringt ihr die erste Oscar-Nominierung als beste Nebendarstellerin ein.


Ihr damaliger Freund, der Schauspieler John Cazale, stirbt noch im selben Jahr an Lungenkrebs. Streep pflegt ihn bis zum Schluss und bittet ihren Bruder und dessen Freund Don Gummer um Hilfe bei der Wohnungsauflösung. Noch im selben Jahr heiratet Meryl Streep dann den Freund ihres Bruders und Bildhauer Don Gummer.


Meryl Streeps Oscars und andere Auszeichnungen


Ihre nächste Rolle ergattert sie in „Manhattan“(1979), einem Film von Woody Allen. Den ersten Oscar erhält sie dann gleich 1980 für ihre Darstellung in „Kramer gegen Kramer“. Insgesamt erhält sie bis 2019 21 Nominierungen für den beliebten Award, damit hält sie den Rekord für die meisten Nominierungen. Zwei weitere Male geht sie nach „Kramer gegen Kramer“ als Gewinnerin hervor: 1983 erhält sie den Oscar für die beste Hauptrolle in „Sophies Entscheidung“ und 2012 für dieselbe Kategorie in „Die Eiserne Lady“. Nominierungen bringen ihr unter anderem die Rollen „Jenseits von Afrika“ (1986), „Die Brücken am Fluss“ (1996), der Teufel trägt Prada (2007) und „Die Verlegerin“ (2018) ein.


Die Liste der meistnominierten Schauspieler führt Meryl Streep auch für den Golden Globe an, hier zählt sie bis 2019 31 Nominierungen und acht Auszeichnungen. Erneut gewinnt sie für „Kramer gegen Kramer“(1980), „Sophies Entscheidung“ (1983) und „Die Eiserne Lady“ (2012), diesmal aber auch für ihre Rollen in „Die Geliebte des französischen Leutnants“(1982), „Adaption“(2003), „Engel in Amerika“(2004), „Der Teufel trägt Prada (2007) und „Julie & Julia“ (2010). Für ihr Lebenswerk erhält sie 2017 den Cecil B. deMille Award.


Außerdem erhält sie zahlreiche Nominierungen und Preise bei den British Academy Awards, den Critics‘ Choice Movie Awards, den Primetime Emmy Awards und den Screen Actors Guild Awards. Auch für Publikumspreise wie den „People’s Choice Award“ wird sie mehrmals nominiert und ausgezeichnet. 48 Kritikerpreise gewinnt sie insgesamt, darunter die Trophäen der Boston Society of Film Critics, der Kansas City Film Critics und des National Board of Review.


Abseits der Leinwand


Neben Film- und Sprechrollen ist Meryl Streep 2016 Präsidentin der Wettbewerbsjury der 66. Internationalen Filmfestspiele in Berlin. Vielfach engagiert sie sich für Abrüstung und gegen Atomkraft, für die AIDS-Hilfe sowie in Friedens- und Umweltbewegungen. Auch liegt ihr die Gleichberechtigung der Frauen in der Filmindustrie am Herzen. 1999 wird sie in die American Academy of Arts and Sciences gewählt, außerdem ist sie Ehrenmitglied der American Academy of Arts and Letters seit 2010. Bei den Golden Globe Awards 2017 hält sie eine politische Rede, in der sie US-Präsident Trump kritisiert, ohne ihn beim Namen zu nennen.


Zusätzlich zu ihrem beruflichen Engagement ist Meryl Streep auch gerne Mutter ihrer vier Kinder Henry Wolfe Gummer, Mamie Gummer, Grace Gummer und Louisa Gummer. Ihr Sohn ist Musiker und Schauspieler und auch Mamie und Grace folgen ihrer Mutter ins Filmgeschäft. Louisa hingegen ist Model.


Seit Ende Februar 2019 ist Meryl Streep Großmutter, ihre Tochter Mamie bekam einen Sohn.


Artikel über Mery Streep:


Sortieren nach
1 2 3 ... 13
"Gebt niemals auf"
20.02.2021
Anne Hathaway hat 2006 neben Meryl Streep brilliert. Dabei standen ihre Chancen auf die "Der Teufel trägt Prada"-Rolle denkbar schlecht. mehr »
Interview mit Senta Berger: "Ich bin dankbar für mein Leben"
20.02.2021
Eine Legende im "Unruhestand": Auch wenn Senta Berger im Mai bereits ihr 80. Lebensjahr vollendet, arbeitet sie unermüdlich weiter. Im Interview spricht die Schauspielerin über ihren aktuellen Film, das nahende Jubiläum und den Rückblick auf ihr ereignisreiches Leben. mehr »
Star am Auge verletzt
08.02.2021
Entwarnung bei Jennifer Lawrence. Die Oscargewinnerin konnte nach einem Unfall am Set von "Don't Look Up" schon wieder weiterdrehen. mehr »
Am Set von "Don't Look Up"
06.02.2021
Am Set des Films "Don't Look Up" soll es zu einem Unfall gekommen sein, bei dem sich Hollywood-Star Jennifer Lawrence verletzt hat. mehr »
Kate Winslet bis Tom Hanks
04.02.2021
Eine Award-Show ist ohne diese Namen eigentlich kaum vorstellbar. Dennoch ging bei den Nominierungen für die Golden Globes 2021 manch ein Weltstar leer aus. mehr »
Bei Standard- und Premium-Abo
14.01.2021
Kürzlich kündigte Netflix an, das ganze Jahr über in jeder Woche neue Filme zu veröffentlichen. Dafür wird künftig der Abo-Preis aber steigen. Bildershow: Diese Netflix-Tricks sollten Sie kennen >> mehr »
Mit vielen Stars
12.01.2021
Streaming-Riese Netflix hat für seine Nutzer eine ganz besondere Neuigkeit. Der Dienst bestätigt: "Neue Filme! Jede Woche! Das ganze Jahr!" mehr »
Nina Gummich im Interview: Born to be Schauspielerin?
05.01.2021
Kaum eine deutsche Schauspielerin unter 30 Jahren konnte 2020 so sehr auf sich aufmerksam machen wie sie. Jetzt spielt die 29-jährige Nina Gummich eine Hauptrolle in der ARD-Serie "Charité". Staffel drei spielt zur Zeit des Mauerbaus 1961. mehr »
Seit "Jenseits von Afrika" ein Star
31.12.2020
Im großen TV-Event "Ferdinand von Schirach: Feinde" spielt der internationale Filmstar Klaus Maria Brandauer mit. Wie er heute über "Jenseits von Afrika" denkt, sagt er im Interview. mehr »
Liebe ist für alle da: Das Netflix-Musical "The Prom" setzt ein starkes Zeichen
11.12.2020
"Wir helfen der kleinen Lesbe, ob es ihr gefällt oder nicht!": Meryl Streep, Nicole Kidman, James Corden und weitere Superstars lassen es ab heute in der maßlos gut gelaunten Musicalverfilmung "The Prom" bei Netflix richtig krachen. Schöner und bunter kann ein Plädoyer für Toleranz nicht sein. mehr »
Weltenbummler aufgepasst!
03.12.2020
In Corona-Zeiten sind Urlaubsreisen kaum möglich. Um das Fernweh etwas zu lindern, hier vier Tipps gegen Reisefieber. mehr »
Mit 13 schon knapp 1,80 Meter
24.11.2020
Nicole Kidman ist ein gefeierter Hollywood-Star. In ihrer Jugend war die Australierin jedoch sehr unsicher - sie haderte mit ihrer Körpergröße. mehr »
Sie haben "die große Liebe gefunden"
22.11.2020
Nach einer gescheiterten Ehe wollte George Clooney seine Jahre als Junggeselle verbringen. Doch dann trat seine heutige Ehefrau Amal in sein Leben. Seitdem schwärmen beide in Interviews nur so vom jeweils anderen... mehr »
Fit und glücklich
21.11.2020
Goldie Hawn fühlt sich mit ihren 75 Jahren pudelwohl. Das Geheimnis des Hollywoodstars? Eine Kombination aus Familienleben und Fitness. mehr »
Online-Zeremonie
05.11.2020
Hollywood-Star Meryl Streep überreicht Menschenrechtsanwältin Amal Clooney den renommierten Pressefreiheitspreis im Rahmen einer Online-Zeremonie. mehr »
Auch Meryl Streep dabei
01.11.2020
Bette Midler und ihre Hexenschwestern aus "Hocus Pocus" feierten zu Halloween Reunion. Mit dabei waren auch prominente Überraschungsgäste, wie Meryl Streep und Mariah Carey. mehr »
Unwahrheiten und Beleidigungen
28.10.2020
US-Präsident Donald Trump teilt gerne auf Twitter aus und biegt sich die Wahrheit manchmal auch etwas zurecht. Das sind seine bekanntesten Tiraden: mehr »
Neue Halloween-Folge
19.10.2020
Haben "Die Simpsons" die Masken-Verweigerer vorhergesehen? Oder warum trägt ausgerechnet Chef-Dummkopf Homer keinen Mund-Nasen-Schutz in der neuesten Halloween-Folge? mehr »
Namhafter geht es nicht
15.10.2020
So viele Stars versammelte nicht einmal Daniel Ocean um sich: Der Cast der Komödie "Don't Look Up" führt Meryl Streep, Leonardo DiCaprio und Jennifer Lawrence zusammen, um nur einige zu nennen. mehr »
Im Halloween-Special
14.10.2020
Wer sich unsicher ist, warum Donald Trump nicht wiedergewählt werden sollte: "Die Simpsons" liefern eine Mischung aus 50 ernstgemeinten und witzigen Gründen. mehr »
Neuer Name für das Model
12.10.2020
Model Nathalie Volk überrascht bei Instagram mit neuem Namen. Der ihres Partners Otto Kern ist es allerdings nicht. Wer verbirgt sich hinter Miranda DiGrande? mehr »
Auch Serie möglich
08.10.2020
Der Kultfilm "Coyote Ugly" soll eine Fortsetzung bekommen. Ob in Form einer Serie oder eines Films steht aber noch nicht fest. mehr »
Neue "Forbes"-Liste
03.10.2020
Der "Modern Family"-Star Sofia Vergara ist die bestbezahlte Schauspielerin der Welt, wie das US-Magazin "Forbes" bekannt gab. Angelina Jolie und Gal Gadot haben es ebenfalls aufs Siegertreppchen geschafft. mehr »
Das muss man wissen
20.09.2020
Die Corona-Pandemie beeinflusst auch die diesjährigen Emmy Awards. Wie läuft die Preisverleihung ab? Und wer hat die besten Chancen zu gewinnen? mehr »
Staffel zwei im Free-TV
05.08.2020
Die zweite Staffel der preisgekrönten Hitserie "Big Little Lies" feiert deutsche Free-TV-Premiere. Doch wie steht es um weitere Folgen? mehr »
Sortieren nach
1 2 3 ... 13