Kult-Moderator hört auf: Gerhard Dellings beste Sprüche

Gerhard Delling brachte frischen Wind und Wortwitz in die Sport-Berichterstattung
Bild 1 von 24

Gerhard Delling brachte frischen Wind und Wortwitz in die Sport-Berichterstattung

© Imago/Chris Emil Janßen
19.10.2018 - 07:30 Uhr

Gerhard Delling hat einem Bericht zufolge seinen Vertrag bei der ARD gekündigt. Nach der laufenden Bundesliga-Saison will der Sportmoderator offenbar aufhören. Legendär sind vor allem seine Wortgefechte mit Günter Netzer.

Gerhard Delling (59) ist einer der langgedientesten Moderatoren bei der ARD. Seit 1987 präsentiert der 59-Jährige die Sportschau. Doch nun wirft Delling offenbar das Handtuch. Nach der laufenden Bundesliga-Saison soll Schluss sein, berichtet die "Bild"-Zeitung.

Das sind die besten Sprüche von Gerhard Delling:

  • "Sie sind der Experte - Betonung liegt auf Ex"
    (Delling zu Netzer, bei einem seiner letzten Auftritte als TV-Experte, 2010)
  • "An der Temperatur hat sich nichts geändert. Es ist noch kälter geworden."
    (Delling bei der Fußball-WM 2010 in Südafrika)
  • "Die Luft, die nie drin war, ist raus aus dem Spiel."
    (Ohne Quellenangabe, mehrfach zitiert)
  • "Wenn man ihn jetzt ins kalte Wasser schmeisst, könnte er sich die Finger verbrennen."
    (Ohne Quellenangabe, mehrfach zitiert)
  • "Da geht er durch die Beine, knapp an den Beinen vorbei, durch die Arme."
    (Ohne Quellenangabe, mehrfach zitiert)
  • "Die Schotten feiern richtig schön, ohne Ausschreitungen. Die trinken so viel, da können sie gar nicht mehr zuhauen." 
    (Ohne Quellenangabe, mehrfach zitiert)    
  • "Das Spiel ist jetzt auf einem hohen Niveau. Allerdings mehr, was die Höhe des Balles angeht." (Ohne Quellenangabe, mehrfach zitiert)
  • "Je mehr man sich verbessert, desto besser ist das."
    (Ohne Quellenangabe, mehrfach zitiert)
  •  "Hup, Holland, Hup! Das hat den Vorteil, dass man es auch bei Schluckauf weitersingen kann."
    (Ohne Quellenangabe, mehrfach zitiert)   
  •  Delling: "Eine deutsche Nationalmannschaft, hat noch niemals eine EM-Qualifikation verpasst...ähm (hält inne und zeigt auf Netzer)...bis auf 1968. Richtig?
    Netzer (lacht): "Sie unterlassen es nicht. Sie wiederholen das wirklich noch in 20 Jahren -hoffentlich stehe ich nicht mehr mit Ihnen hier - holen das immer wieder raus." 
    (Ohne Quellenangabe, mehrfach zitiert) 
  • Delling: "Woran liegt das, dass er kein Tor schießt?"
    Netzer: "Woran das liegt? Er trifft das Tor nicht!
    Delling: Super, dafür haben wir einen Experten." 
    (Ohne Quellenangabe, mehrfach zitiert) 
  • Delling: "Man sieht schon am Anlauf, nicht wahr Herr Netzer, dass dieser Elfmeter lieblos geschossen wurde."
    Netzer: " Da sehen Sie's mal wieder Herr Delling. Sie sind der wahre Fachmann. Ich sehe an diesem Anlauf gar nichts."
    (Ohne Quellenangabe, mehrfach zitiert)                         

Demnach hat Delling seinen Vertrag mit dem ARD zum Mai 2019 gekündigt. "Ich will nach den vielen Jahren jetzt Neues kennenlernen, will mich ausprobieren, will noch viel lernen", erklärt Delling gegenüber der "Bild". Auch einen Plan für die Zukunft habe er schon: "Digitale Inhalte reizen mich, ich denke über die Entwicklung einer Fußball-App nach. Und ich will noch ein Buch schreiben - vielleicht sogar einen Roman", so Delling.

Bekannt wurde Delling vor allem durch seine Fußball-Analysen mit Günter Netzer (74). Von 1998 bis 2010 analysierte das Gespann die Spiele der deutschen Nationalmannschaft. Die beiden erhielten dafür unter anderem den Adolf-Grimme-Preis.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Seit Tagen liegt Jens Büchner in einem Krankenhaus im spanischen Palma. Nun äußerte sich seine Ex-Freundin Jennifer ...mehr
Noch immer ist nicht abschließend geklärt, was am 9. September auf der AIDALuna geschah. Seitdem gilt Daniel Küblböck ...mehr
In einem persönlichen Brief soll Corinna Schumacher Andeutungen über den Zustand ihres Mannes gemacht haben.mehr
Anzeige
Video
Anzeige
Highlights
Moderator Thomas Gottschalk hat durch die Feuer-Katastrophe in Malibu nicht nur sein Anwesen, sondern auch zahlreiche Erinnerungsstücke verloren. Das lässt ihn erschüttert zurück.mehr
Seit Tagen liegt Jens Büchner in einem Krankenhaus im spanischen Palma. Nun äußerte sich seine Ex-Freundin Jennifer Matthias in einer schockierenden Facebook-Nachricht zu seinem ...mehr
Anzeige
Nichtlustig
Shit Happens
Anzeige
Gewinner und Verlierer
Verlierer des Tages
Gewinner des Tages
SUDOKU
Wählen Sie einen von drei Schwierigkeitsgraden und knacken Sie täglich ein neues Sudoku!mehr