James Corden moderiert auch 2018 die Grammys

Bei den Grammys 2017 Schritt James Corden mit seiner Frau Julia
Carey über den roten Teppich
Bild 1 von 1

Bei den Grammys 2017 Schritt James Corden mit seiner Frau Julia Carey über den roten Teppich

 © AdMedia/ImageCollect
18.05.2017 - 13:18 Uhr

Comedian James Corden kam in diesem Jahr offenbar so gut als Moderator der Grammys an, dass er diesen Job auch 2018 übernehmen wird.

Als Schauspieler hat er seine Karriere gestartet, mittlerweile kennt die ganze Welt James Corden (38) aber eher als Comedian und Moderator der amerikanischen "The Late Late Show". Dass er sich mit Musik auskennt, bewies er bisher nicht nur bei seinen "Carpool Karaoke"-Einlagen mit unzähligen Stars, sondern auch als Moderator der diesjährigen Grammy Awards vor wenigen Monaten. Auch im kommenden Jahr soll er diese Rolle wieder übernehmen, wie der US-Sender CBS laut dem Branchenmagazin "The Hollywood Reporter" nun angekündigt hat.

2017 übernahm Corden die Verantwortung erstmals von Rapper und Schauspieler LL Cool J (49, "Mama Said Knock You Out"), der zuvor fünf Mal durch das alljährliche Programm geführt hatte. Die mittlerweile 60. Ausgabe der Grammys wird am 28. Januar 2018 ausgestrahlt. Zum ersten Mal seit 2003 wird das Event wieder in New York stattfinden - im Madison Square Garden. Bei den diesjährigen Grammys hatte Corden unter anderem gerappt und zu einer Spontaneinlage von "Carpool Karaoke" geladen.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Nach ihrem Unfall bei Tanzproben meldet sich Sängerin Vanessa Mai zu Wort. Auf Facebook erklärte sie ihren Fans: Ich ...mehr
Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron ist derzeit zu Besuch in Washington. First Lady Melania Trump hat ihm beim ...mehr
Herzogin Kate und Prinz William sind erneut Eltern geworden: Das dritte gemeinsame Kind des Paares kam am Montag in ...mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Wenn die britischen Royals heiraten, interessiert sich die ganze Welt dafür. Von Prinzessin Diana bis Herzogin Kate - diese fünf Hochzeiten sind unvergessen.mehr
Kurz vor Beginn des Gallery Weekend hat das Champagnerhaus Ruinart in die Galerie Deschler Berlin geladen. Unter Fans der träumerischen Kunst von Liu Bolin mischten sich auch ...mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Aaron Paul ist bald seine Serie "The Path" losmehr
Kevin Smith is(s)t so gesund wie noch niemehr