Jessy Wellmer wird das neue Gesicht der "Sportschau"

Jessy Wellmer ist das neue Gesicht in der Sportschau
Bild 1 von 1

Jessy Wellmer ist das neue Gesicht in der Sportschau

 © © WDR/Herby Sachs
17.07.2017 - 16:53 Uhr

Sie ist erst die zweite Frau, die im Ersten die Fußball-Bundesliga präsentiert. Jessy Wellmer ergänzt das Moderatoren-Team der "Sportschau".

Die "Sportschau" am Samstagabend im Ersten bekommt ein neues Gesicht: Jessy Wellmer (37) wird ab der Fußball-Bundesliga-Saison 2017/18 das etablierte Moderatoren-Team um Gerhard Delling (58), Matthias Opdenhövel (46) und Alexander Bommes (41) ergänzen. Im Wechsel mit ihren männlichen Kollegen wird Wellmer die Moderation des Sportmagazins übernehmen. Nach Monica Lierhaus (47) ist Wellmer erst die zweite Frau, die die Bundesliga-"Sportschau" moderiert.

Die Vorfreude bei Wellmer ist groß: "Es ist einfach ein toller Job, Millionen Fußballfans in Deutschland die Bundesliga zu präsentieren. Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen." Gänzlich neu ist für die gebürtige Mecklenburgerin der Job in der "Sportschau" freilich nicht. Seit 2014 moderiert die Mutter von zwei Kindern die "Sportschau am Sonntag" im Ersten.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Nach Kritik an einem von Carmen Geiss' Social-Media-Postings gegen Farid Bang schaltet sich auch ihr Mann in die Sache ...mehr
Kommen zur Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle eine Menge Prominenter, aber keine Verwandten der Braut? Ihre ...mehr
Die ehemalige First Lady Barbara Bush ist im Alter von 92 Jahren gestorben. Sie war Frau des 41. US-Präsidenten George H.mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Sie ist die dritte Frau, der er schwört, dass er sie für immer lieben wird: Richard Gere soll bereits Anfang April seine Freundin Alejandra geheiratet haben.mehr
Was für ein süßes Kerlchen! Prinz Alexander von Schweden feiert seinen zweiten Geburtstag. Zum Jubeltag gibt es neue Fotos des süßen Mini-Prinzen.mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Amber Rose und ihr Ex ignorieren sichmehr
YouTube ist schockverliebt in Beyoncémehr