Krimi-Tipps am Donnerstag

"Einsatz in Hamburg: Die letzte Prüfung": Die Kommissare Hannes
Wolfer (Hannes Hellmann), Volker Brehm (Rainer Strecker) und Jenny
Berlin (Aglaia Szyszkowitz) erfassen die Lage
Bild 1 von 1

"Einsatz in Hamburg: Die letzte Prüfung": Die Kommissare Hannes Wolfer (Hannes Hellmann), Volker Brehm (Rainer Strecker) und Jenny Berlin (Aglaia Szyszkowitz) erfassen die Lage

 © ZDF/Christine Schröder
14.09.2017 - 17:00 Uhr

Bei "Einsatz in Hamburg" (ZDFneo) wird ein Ex-Polizist überfahren - ein Racheakt? Im Berliner "Tatort" (WDR) wird aus einem Traum grausame Realität und bei "Polizeiruf 110" (rbb) fahnden Schmücke und Schneider nach dem Mörder eines Kollegen

20:15 Uhr, ZDFneo, Einsatz in Hamburg: Die letzte Prüfung

Der ehemalige Hauptkommissar Dieter Janda wurde überfahren. Der Täter begeht Fahrerflucht. Steht dahinter etwa ein Racheakt oder war Janda nur zur falschen Zeit am falschen Ort? Die Ermittlungen von Jenny (Aglaia Szyszkowitz) und ihrem Team führen zu dem Unfallwagen. Dieser wurde jedoch als gestohlen gemeldet und befindet sich auf einem Frachtschiff nach Afrika. Die Spur führt die Polizisten zu Klaus Poschmann, der ein alter Bekannter von Janda ist. Poschmann ist ein dubioser Hamburger Geschäftsmann, der schon seit längerem verdächtigt wird, Autoschiebereien im großen Stil zu organisieren.

20:15 Uhr, RBB: Tatort: Vielleicht

Es ist Nacht in Berlin. Die norwegische Studentin Trude Bruun Thorvaldsen (Olsen Lise Risom) wacht aus einem Alptraum auf. Ihr lassen die Bilder keine Ruhe, sie geht zur Polizei und berichtet Kriminalhauptkommissar Felix Stark (Boris Aljinovic) und dem Polizeipsychologen Robert Meinhardt von dem Mord aus ihrem Traum. Zwei Monate später wird die Studentin Lisa Steiger erwürgt aufgefunden. Die junge Frau hatte sich von ihrem Freund Florian getrennt. Stark und sein Team nehmen die Ermittlungen auf. Bald zeigen sich Parallelen zu Trudes Aussage. Hat sich ihre Vorahnung erfüllt?

22:15 Uhr, rbb, Polizeiruf 110: Bullenklatschen

Bei einem Einsatz wegen Ruhestörung kommt es in Halle zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung. Eine Polizistin wird niedergeschlagen, ihr Kollege erschossen. Als Schmücke (Jaecki Schwarz), Schneider (Wolfgang Winkler) und Nora Lindner (Isabell Gerschke) eintreffen, finden sie ein Schlachtfeld vor. Bei einer Gegenüberstellung wird einer der Angreifer identifiziert. Bei seiner Vernehmung erfahren Schmücke und Schneider den Namen eines weiteren Beteiligten an der gewalttätigen Auseinandersetzung: Jürgen Baumann (Sergej Moya) alias Pike. Die Auswertung der Fingerabdrücke am Tatort bestätigt den Verdacht. Doch ist er wirklich der Todesschütze?

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Sarah Connor hat sich nach Abschluss ihrer Tour eine redlich verdiente Auszeit verordnet. Das steckt wirklich hinter ...mehr
Herzogin Kate leidet auch in ihrer dritten Schwangerschaft unter starker Übelkeit und hat sich aus der Öffentlichkeit ...mehr
Sarah Lombardi offenbart in der neuen RTL-II-Show ein gut gehütetes Geheimnis: Die 24-Jährige hat einen Kontrollzwang ...mehr
Anzeige
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Bernie Casey ist tot. Der ehemalige Footballspieler und Schauspieler wurde 78 Jahre alt. Bekannt wurde er unter anderem durch einen Bond-Auftritt.mehr
In der "Late Show" hatte Emma Stone Moderator Stephen Colbert einiges zu erklären. Zum Beispiel, wie es zu diesem witzigen Schnappschuss mit Hillary Clinton kam.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Olivia Munn: Rechnungen statt Gagemehr
Ariana Grande lacht über sich selbstmehr
Madonna braucht genug Schlafmehr
Anzeige