Krimi-Tipps am Donnerstag

"Letzte Spur Berlin: Obdachlos": Beim Durchsuchen von Siggis
Zimmer finden Oliver Radek (Hans-Werner Meyer), Schwester Erika
(Steffi Kühnert) und Sandra Reiß (Susanne Bormann) einen Umschlag
mit 30.000 Euro
Bild 1 von 1

"Letzte Spur Berlin: Obdachlos": Beim Durchsuchen von Siggis Zimmer finden Oliver Radek (Hans-Werner Meyer), Schwester Erika (Steffi Kühnert) und Sandra Reiß (Susanne Bormann) einen Umschlag mit 30.000 Euro

 © ZDF/Novafilm
12.10.2017 - 17:00 Uhr

Ein verschwundener Obdachloser beschäftigt das Team von "Letzte Spur Berlin" (ZDFneo). Kommissarin Schwarz muss im "Bozen-Krimi" (Das Erste) ihrem ärgsten Feind helfen. Im Kölner "Tatort" (WDR) erschüttern unterdessen mehrere Brandanschläge die Stadt.

20:15 Uhr, ZDFneo, Letzte Spur Berlin: Obdachlos

Oliver Radek (Hans-Werner Meyer) und sein Team der Vermisstenstelle des Berliner LKA machen sich nach dem Hilferuf der engagierten Nonne Schwester Erika (Steffi Kühnert) auf die Suche nach dem Obdachlosen Siggi. Diese ist jedoch schwieriger als gedacht: Keiner der Obdachlosen hat gute Erfahrungen mit der Polizei gemacht, niemand will reden. Erst Siggis Fingerabdrücke bringen eine überraschende Erkenntnis. Schwester Erika erzählt, dass er sich kurz vor seinem Verschwinden mit dem skrupellosen Arbeitsvermittler Heinz Walluschek (Arnd Klawitter) angelegt habe.

20:15 Uhr, Das Erste, Der Bozen-Krimi: In der Falle

Während der Weinlese wird auf dem Gut Kofler die Leiche einer Erntehelferin gefunden. "Frau Commissario" Sonja Schwarz (Chiara Schoras) sowie ihre Kollegen Matteo Zanchetti (Tobias Oertel) und Jonas Kerschbaumer (Gabriel Raab) stellen schnell fest, dass es nicht nur viele Verdächtige im Umfeld der Toten, sondern auch in dem des Winzers Hans Kofler (Anton Algrang) gibt. Zudem taucht Carla Pisani (Jeanette Hain) auf, eine Anti-Mafia-Ermittlerin aus Rom, die darauf aus ist, Matteo Verbindungen zum organisierten Verbrechen nachzuweisen.

20:15 Uhr, WDR, Tatort: Der Fall Reinhardt

Eine Serie von Brandanschlägen hält die Stadt Köln in Atem. Jetzt gibt es sogar Todesopfer. Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) brauchen einen schnellen Fahndungserfolg, denn die Abstände zwischen den Brandanschlägen werden immer kürzer. Ins Visier der Ermittler gerät Detlev Heller (Steffen Scheumann). Im Keller des Schulhausmeisters findet die Polizei mehrere Benzinkanister sowie Arbeitsstiefel, deren Profil genau den Spuren am Tatort entspricht.

22:15 Uhr, rbb, Polizeiruf 110: Die Schlacht

Johanna Herz (Imogen Kogge) hatte sich ein romantisches Wochenende vorgestellt, aber was erwartet sie? Eine Schlacht - genauer gesagt die Schlacht von Großbeeren 1813. Hier wurde Napoleon zum ersten Mal geschlagen. Johanna ist genervt, ihr Freund Robert Beck (Peter Prager) begeistert: Napoleon soll den Kampf benutzt haben, um den Geliebten seiner Geliebten aus dem Weg zu räumen. Johanna Herz ist davon wenig beeindruckt: ein Mord, der fast 200 Jahre zurückliegt, in Auftrag gegeben von einem Mann, der in ihren Augen ein Massenmörder ist. Als sie am Abend am Feuer sitzt und Suppe aus einem Blechnapf löffeln muss, will sie abreisen. Da passiert ein Mord.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Themen
Nanu, angelt Sophia Thomalla neuerdings auch am anderen Ufer? Auf einem heißen Bild stellt sie jedenfalls ihre neue ...mehr
Miriam Höller musste zuletzt schwere Schicksalsschläge verkraften. Nun hat sie die Kraft gefunden, einen Neuanfang zu ...mehr
Wie steht es um die Ehe von Boris Becker und seiner Frau Lilly? Immer wieder werden den beiden Beziehungsprobleme ...mehr
Ähnliche Artikel
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Top-Artikel
Justin Bieber kann sich über Geschwisterchen Nummer drei freuen. Sein Vater Jeremy und seine Frau Chelsey Rebelo bekommen ein Baby.mehr
Wie steht es um die Ehe von Boris Becker und seiner Frau Lilly? Immer wieder werden den beiden Beziehungsprobleme nachgesagt. So auch aktuell in einigen Medien. Das Paar will ...mehr
Nichtlustig
Shit Happens
Gewinner und Verlierer
Diane Keaton hat selten Männer im Bettmehr
Snoop Dogg hilft Autofahrerinmehr