Krimi-Tipps am Freitag

"Der Kriminalist: Der verlorene Sohn": Hauptkommissar Schumann
(Christian Berkel, l.) befragt die einstige Kiez-Größe Kurt
Friedland (Jürgen Tarrach)
Bild 1 von 1

"Der Kriminalist: Der verlorene Sohn": Hauptkommissar Schumann (Christian Berkel, l.) befragt die einstige Kiez-Größe Kurt Friedland (Jürgen Tarrach)

 © ZDF/Stefan Erhard
21.04.2017 - 17:00 Uhr

In "Der Kriminalist" (ZDF) verunglückt der Sohn eines Drogenbarons tödlich. "Der Bulle von Tölz" (Sat.1 Gold) hat es mit einem unbekannten Mordopfer zu tun und im "Tatort" aus Ludwigshafen (Das Erste) wird ein Politiker das Opfer einer Intrige.

20:15 Uhr, ZDF: Der Kriminalist: Der verlorene Sohn

Ein junger Mann wird von einem Auto überfahren und stirbt noch am Unfallort. Vom Fahrer fehlt jede Spur. Als Kommissar Schumann (Christian Berkel) den Namen Friedland hört, ist er alarmiert. Der Tote ist Florian Friedland und wurde nur wenige Stunden zuvor aus dem Gefängnis entlassen. Sein Vater Kurt (Jürgen Tarrach) war einst eine Berliner Größe im Drogengeschäft. Florian sollte sein Nachfolger werden. Möglicherweise wollte dies jemand um jeden Preis verhindern.

20:15 Uhr, ZDFneo: Inspector Banks: Das verschwundene Lächeln

Ein Paar gibt sich als Sozialarbeiter aus und nimmt Katy Heaths (Christine Bottomley) Sohn Kyle ins Jugendamt mit. Aber die beiden sind den Behörden nicht bekannt, Kyle ist spurlos verschwunden. Alan Banks (Stephen Tompkinson) zieht die Suche nach Kyle groß auf. Bei der Mutter entdeckt er Drogen und Kyles Vater widerspricht Katys Darstellung. Auch Banks kommen Zweifel. Er hofft, dass DI Helen Morton (Caroline Catz) Zugang zu Katy bekommt, aber Helen hat gerade private Probleme.

20:15 Uhr, Sat1.Gold: Der Bulle von Tölz: Keiner kennt den Toten

Benno (Ottfried Fischer) und seine neue Kollegin Nadine (Katharina Abt) finden im Park einer luxuriösen Villa eine Leiche. Der Tote gibt den beiden etliche Rätsel auf, da er nicht zu identifizieren ist - keiner hat ihn angeblich je gesehen. Auch die Bewohner der Villa, Tanja Boosheim (Margarita Broich), ihr Sohn Rudi (Nicholas Reinke) und Tanjas Schwager Heinz Boosheim (Gustav Peter Wöhler), geben vor, den Mann nicht zu kennen.

22:00 Uhr, Das Erste: Tatort: Roomservice

Das Zimmermädchen Yasemin Akhtar stürzt im Treppenhaus eines Luxushotels zu Tode. Der Politiker Joseph Sattler (Peter Sattmann) hatte kurz zuvor Sex mit der jungen Frau. Sattlers Verwicklung in den Fall wird erstaunlich schnell publik und schadet nicht nur seinem persönlichen Ruf, sondern auch seinem aktuellen politischen Projekt. In Lena Odenthals (Ulrike Folkerts) Augen passt das alles ein bisschen zu gut zusammen. Ähnlich wie Sattlers Anwältin, seine Ehefrau Valerie (Suzanne von Borsody), hält sie eine Intrige gegen den Politfunktionär für möglich.

23:30 Uhr, Das Erste: Mankells Wallander: Tod im Paradies

Ein einsamer alter Mann, der sich trotz seines Reichtums von Hundefutter ernährt, wird vergiftet. Sein gesamtes Vermögen, das er kurz zuvor in bar abgehoben hat, ist verschwunden. Die Ermittlungen führen Kommissar Wallander (Krister Henriksson) zu dem Schönheitschirurgen Johan Haartman (Peter Engmann), der beruflich mit jenem speziellen Gift zu tun hat, durch das der alte Mann starb. Als Haartman und seine Familie kurz darauf mit demselben Gift ermordet werden, steht Wallander vor einem Rätsel: Zwischen den Morden gibt es nicht den geringsten Zusammenhang. Dank ihrer Intuition dämmert Linda Wallander (Johanna Sällström), dass dieser Fall in Wirklichkeit gar nicht so unlogisch ist.

Quelle: spot on news AG
Kommentare
Top-Artikel
In der Stichwahl um das Präsidentenamt in Frankreich heißt es Emmanuel Macron gegen Marine Le Pen. Doch wer ist der ...mehr
"Malle ist nur einmal im Jahr" und nur die wenigsten Mallorca-Stars werden irgendwann ihr 20. Bühnenjubiläum auf der ...mehr
Kaley Cuoco, Miranda Kerr und Co.: Diese Promi-Damen waren schon zu Gast beim Schönheitschirurgen!mehr
Anzeige
Auch interessant
Anzeige
Top-Artikel
Regisseur Jonathan Demme ist im Alter von 73 Jahren gestorben. Die Oscar-Gewinner Jodie Foster und Anthony Hopkins fanden bewegende Worte für ihren Freund.mehr
Für "Das Schweigen der Lämmer" bekam er 1992 einen Oscar. Nun ist Regisseur Jonathan Demme im Alter von 73 Jahren gestorben. Er hatte Krebs.mehr
Anzeige
Anzeige
Nichtlustig
Gewinner und Verlierer
Ozzy Osbourne wäre gern mehr "Bad Boy"mehr
Tom Hardy stoppt Diebemehr
Papst Franziskus: Macht kann gefährlich werdenmehr
Anzeige