"Vier Hochzeiten und ein Todesfall": Andie MacDowell in Serie dabei

Andie MacDowell spielte im Kultfilm "Vier Hochzeiten und ein
Todesfall" die Hauptrolle
Bild 1 von 1

Andie MacDowell spielte im Kultfilm "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" die Hauptrolle

 © F. Sadou/AdMedia/ImageCollect

"Vier Hochzeiten und ein Todesfall" wird zur Serie - und Andie MacDowell, Hauptdarstellerin des Kultfilms, wird darin eine Rolle übernehmen.

Schauspielerin Andie MacDowell (60, "Und täglich grüßt das Murmeltier") spielte im 90er Kultfilm "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" die Hauptrolle. Nun steht fest: Auch in der Serienadaption wird sie dabei sein und zwar in einer Gastrolle. Wie das US-Portal "Deadline" berichtet, wird die 60-Jährige allerdings nicht in ihrer bekannten Rolle als Carrie zu sehen sein. Sie wird eine neue Figur spielen. Zudem wurde eine der Hauptrollen neu besetzt.

Ein "Game of Thrones"-Star mischt mit

Andie MacDowell soll demnach Mrs. Howard spielen, die Mutter von Ainsley, eine der vier Hauptfiguren, die von Schauspielerin Rebecca Rittenhouse (29) verkörpert wird. In der limitierten Serie für das US-Portal Hulu geht es um vier amerikanische Freunde, die gemeinsam bei einer Hochzeit in London zu Gast sind. Doch eine Überraschung auf besagter Feier bringt das Leben aller gehörig durcheinander.

Die beiden männlichen Hauptrollen spielen John Paul Reynolds (27) alias Duffy und Brandon Mychal Smith (29) alias Craig. Die zweite weibliche Hauptrolle war ursprünglich mit Jessica Williams (29) besetzt. Doch nun wird "Game of Thrones"-Star Nathalie Emmanuel (29) die Rolle der Maya übernehmen.

Die Miniserie soll 2019 erscheinen. Schauspielerin Mindy Kaling (39, "Ocean's 8") fungiert als Produzentin und schreibt auch an den Drehbüchern mit.

Quelle: spot on news AG
Top-Themen
Mit verrückten Do-it-Yourself-Videos haben Philipp Mickenbecker und sein Zwillingsbruder Johannes seit 2016 auf ihrem ...mehr
Die Alm ruft - und die Promis folgen. Zehn Jahre pausierte die Reality-Show, Ende Juni kehrt sie zurück. ProSieben ...mehr
Dieses Ausmaß an misogynem Hass und Bodyshaming, das sich unter dem Hashtag entladen hat, ist widerlich : Nach dem ...mehr
Anzeige
gekennzeichnet mit
JUSPROG e.V. - Jugendschutz
freenet ist Mitglied im JUSPROG e.V.